Startseite Nach oben

Soli Deo Gloria

8. Juli 2019

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Bundesgartenschau BUGA Heilbronn

Ich freue mich, im August wieder in Heilbronn zu spielen und 2020 in Uganda. Die BUGA läuft ja gut: BUGA Ann-Helena

In Leer und Heilbronn lese ich auch aus Frei wie die Vögel. Ich freue mich auf die guten Rezensionen zu meinem ersten Roman:

Youtube-Rezension Frei wie die Vögel

Lesejury Frei wie die Vögel

 

Gedanke 68

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Weilenklang und Ewigkeit

Rhythmus bricht zusammen mit Kreativität aus mir heraus und wirft unsichtbare Farben in die Luft.

Bedingungslose Kreativität? Jedes Mal, wenn wir anfangen zu reflektieren, wollen wir Wahrheit. Musik ist ein Gesetzes des Maßes und des Gleichgewichtes. Ursprung ist Klang. Das Gefühl für Musik kommt von Gott. Unser innerstes Wesen ist Musik, ist Dichtung, Proportionen, Erhebung, Quelle.

3. April 2018

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Bonner Münster

Es ist anstrengend, mit einer noch ungeborenen Vision zu leben, an die ich nicht mehr denken will. Sie begegnet mir überall. Ich möchte mich entspannen, morgen ist das nächste Konzert. Stundenlang las ich begeistert  Atemschaukel von Herta Müller. Sie schreibt mit purem, divergentem Denken in einer weichen, poetischen Art — erstaunlich, dass ich dies lese direkt nach meiner Reise nach Rumänien, als wäre es vorbereitet. Kreativität ist kein passender Ausdruck mehr, ich finde sie besser als Böll und Grass, wenn ich vergleichen muss, die mir zu provozierend im ekligen Sinne sind; denn Ästhetik ist Denken. Begriffe müssen klar sein, Kreativität ist mir ebenfalls zu schwammig, dies ist kein guter Begriff. Ich müsste neue Wörter erfinden und ihre Definitionen.

Als wir das Bonner Münster besuchten, in dem gerade die Gruft von Märtyrern geöffnet ist (das Rheinland wurde lange von Franzosen besiedelt), sah ich eine große Steinfigur mittig, eine Frau, die in Wildheit und Ruhe kniend im Kleid ein Kreuz trug.

Ich sagte: Schau, das bin ich! Als wir ringsum um die Kämpferin gingen, stand auf einer Tafel: Die Heilige Helena. Er sagte: Wow. Woher wusstest du das? Ich wusste es nicht. Ich fragte: Was macht sie da? Er sagte: Sie bittet um Kraft. Das gefiel mir.

2. Januar 2018

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Leipzig und Lutherjahr

Nachdem ich wieder neue Bilder bei Erwin Wiegele in Österreich im Atelier gemalt habe (Crayon, Coal, Acryl) bin ich nun im Mendelssohn-Haus in Leipzig.

Luther-Jahr mit Luthernudeln und Lutherol: “Personen mit päpstlichem Hintergrund sollten Lutherol nur in Rücksprache mit einem Beichtvater einnehmen…” 🙂 Dann Konzerte in Döbeln in der Nikolaikirche, auch dort eine Luther-Statue. Thema Angeschlagen. Und ich an der Orgel.

Ich freue mich auf Künstlerfotos mit Silvia Gralla. Durch die Orgel und Bach komme ich kaum noch dazu, Jazz zu spielen, denke aber gern zurück an meine Jazzkonzerte auf dem Umsonst & Draussen-Festival, im Omnibus Würzburg…

12. Dezember 2017

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Köln

Ich spielte an der Ahrend-Orgel in Köln.

Ein Stapel Noten fasziniert mich immer, ich muss hin und sie mir ansehen.

Dann hatte ich Konzert in München (Immanuelkirche) und dann in Rosenheim an der Reil-Orgel in der Nikolai-Kirche.

Meine neue Übe-Orgel Steinmeyer-Elenz (St. Josef) oder Beckarath-Orgel (St. Johannis). Trotz meiner Höhenangst bin ich ganz auf den Ulmer Münster gestiegen. #proud (es war etwas schlimm)

Bald ist Weihnachten. Nicht Rydbergs Tomte, sonders das Kind in der Krippe.