Komponistin

Kompositionen
Noten im Shop

Vertonte Lyrik, Himmelslieder, poetische, zeitgenössische Musik

Schwedisch-deutsche Orgelwerke und Klavierwerke Heinrichshofen & Noetzel

Alles erfahre ich, indem ich schweige, auf dass ich höre.

Töne sinken ein, als hätten sie Gewicht
an ihrem Hals,
Saat und Erde von Publikum, Konzertsaat.
Zwischenraum und Transfer Musik. Himmelslieder.

Virtuose und lyrische neue Musik

Meine Kompositionen (alle unter dem Übergriff Himmelslieder) sind für besonders für die Menschen gedacht, die noch nie in einem Klavierabend waren, für Konzerte, die die Grenzen und Zäune zwischen E- und U-Musik sprengen und überwinden, für Klassik-Fans, die zum ersten Mal mit Songs in Berührung kommen, für Christen, die christlichen Inhalt in Lyrik und Liedern suchen, für Nichtchristen, die ansonsten mit Kirche und Bach nichts am Hut hätten. Aber auch für den Unterricht und für Studierende – um sich mit neuer Musik zu beschäftigen und zu präsentieren, die lesbar, spielbar ist, klingt, Spaß macht und in Erinnerung bleibt, Klang, Melodien. Musik ist für mich die eindrücklichste Form von Literatur und Sprache, in ihr laufen Klang, Farben und Poesie zusammen. 

Dies verbindet meine Werke miteinander: den schwedischen Teil, das Luftige, Harrende, Wilde, und den deutschen Teil in mir, das Strenge, Starke, Genaue. Der schwedische Traum, der deutsche. Mit Kompositionen habe ich die Stimmung Schwedens eingefangen, Weite, Ruhe, Seen, nordische Melancholie.

mehr lesen

Neue Noten Stille och Snö (Stille und Schnee) im Heinrichshofen-Verlag 2019, 10 Werke für Orgel (Klavier). Ordentliches Mitglied der GEMA in E- und U-Musik.

Veröffentlichung zweier Bände Klavierwerke und Kammermusikwerke PianoLyrik Musikhaus Hörle, Waldkauz-Verlag Remscheid/Köln.

Schnee wiederzugeben, wie klingt er? Beißender Schmerz, helle und dunkle Sehnsucht, Stille, wie ausgedrückt?

Klangvorstellung, Kreativität und Musikalität sollen vertieft werden, zum eigenen Komponieren anregen, zum lyrischen Denken auch schon beim Üben und Konzertieren.

mehr lesen


“Wenig Komponistinnen und Komponisten schufen sensibel Poesievolles wie die Komponistin Ann-Helena Schlüter. Ich wünsche den ergreifenden Stücken und den weiteren Schlüters viel Bekanntheit.”

Prof. Wolf-G. Leidel, Weimar, 2019


Schwedische Melodien


Konzerte, Lesungen und Ausstellungen in Riga, Saldus, Sigulda, Turaida, Lettland, Dublin, Rostrevor, Irland und Linköping, Ljungskile/Restenäs, Schweden… Malerei in der Galerie Prof. Edwin Wiegele, Kärnten, Österreich. Ausgedehnte Studienreisen und internationale Konzerttätigkeit auf allen Kontinenten.

mehr lesen







Sprache von Händen: Tintenklang


Bühne bebt Akustik