Kurz-Vita (Auszüge)

Mag. phil Ann-Helena Schlüter, deutsch-schwedische Pianistin, Organistin, Komponistin und Autorin, Tochter des Pianisten Prof. Karl-Heinz Schlüter, geboren in Nürnberg in einer Pianistenfamilie, studierte künstlerisches Klavier an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und in der Meisterklasse an der Hochschule für Musik Würzburg (Meisterklassendiplom, Konzertexamen und Künstlerisches Diplom mit Auszeichnung) bei Prof. Bernd Glemser, Jungstudentin bei Prof. Arne Torger, Solistenklasse bei Prof. Anatol Ugorski an der Hochschule für Musik Detmold, Künstlerische Orgel an der Hochschule für Musik HfMDK Frankfurt am Main bei Prof. Carsten Wiebusch, promovierend an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Heike Henning in Bachvermittlung. Sie studierte zwei Jahre in den USA und 6 Monate in Perth, Australien (Master of Music, MM). Nach ihrem Magister M.A. in Musikwissenschaft und Musikpädagogik an Universität Würzburg bei Prof. Ulrich Konrad und Prof. Friedhelm Brusniak begann sie ihr Promotionsstudium an der Universität Leipzig bei Prof. Helmut Loos, konzertiert weltweit, zuletzt mit der Kunst der Fuge in den USA (San Francisco).

Sie hat 9 CDs veröffentlicht (Bach Goldberg-Variationen, Bach Kunst der Fuge, Bach Das Wohltemperierte Klavier I, Bach Chromatische Fantasie und Fuge erschienen bei Hänssler-Classic/Profil-Verlag, Bach-Orgel-CD mit Schübler-Chorälen). Sie schrieb unter anderem Lyrikbände bei Periplaneta Lyrik Verlag Berlin und Flügel auf Reisen, Die auf den Tasten tanzt bei Fontis Brunnen Verlag. Ihr Roman Frei wie die Vögel über die Lübecker Märtyrer erschien im Herbst 2018 bei SCM Hänssler, 2019 ein weiterer über eine wahre Geschichte aus Israel. Sie hat viele Literatur- und Musikpreise gewonnen, unter anderem:

1. Preis internationaler Steinway-Klavierwettbewerb Hamburg,

1. Preis internationaler Literaturpreis Villach, Österreich,

1. Preis Nürnberger Klavierwettbewerb,

2. Preis Robert-Schumann-Wettbewerb Zwickau,

2. Preis Lyrikwettbewerb Bielefeld,

1. Preis Literaturwettbewerb Nürnberg und andere. Orgelmeisterkurse bei Hans-Ola Erricson, Naji Hakim, Matthias Schneider, Jens Wollenschläger, Markus Rupprecht, Jan Katzschke, Christoph Bossert.

Preise und Auszeichnungen in der Lyrik

  • 1. Preis Literaturwettbewerb Nürnberg
  • 1. Preis 11. Villacher Literaturwettbewerb (Österreich)
  • 2. Preis Internationaler Jungautorenwettbewerb Regensburg RSGI
  • Finale / Enge Wahl Hattinger Literaturtage
  • Finale Literaturwettbewerb Lions Club Hamburg
  • Preisträgerin Wettbewerb Politische Lyrik
  • Stipendiatin Schwäbischer Irseer Kunstsommer Lyrik Daniela Seel, Gert Heidenreich
  • Preisträgerin Wettbewerb Harzkind
  • letzte Runde im Münchner Lyrikwettbewerb
  • Preisträgerin Literatur der Jungen Akademie Barmherzigkeit Hochschule Vallendar
  • Stipendiatin der Akademie der Lesenden Künste
  • Preisträgerin beim Lyrikwettbewerb der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte
  • 2. Preis Lyrischer Lorbeer in Silber (2. Preis Lyrikwettbewerb Lorbeer Verlag)
  • damals jüngstes Mitglied Verband deutscher Schriftsteller VS, Autorenverband Franken
  • 1. Preis beim Internationalen Kunstwettbewerb Grafimuse in Brüssel

Veröffentlichungen Literatur

  • Kalila. Roman. SCM Verlag September 2019
  • Frei wie die Vögel. Historischer Roman. SCM Verlag September 2018
  • Flügel auf Reisen. Die auf den Tasten tanzt. Brunnen Fontis Verlag Basel 2016 (Prosa)
  • Flügelworte op 2, Piano Lyrik, Periplaneta Lyrik Verlag Berlin 2015 (Lyrik)
  • Flügelworte op 1, Piano Lyrik, Bielefelder Literaturverlag 2014 (Lyrik)
  • Bach Goldberg-Variationen, Diplomica Verlag Hamburg (Fachbuch)
  • Hörbücher, mit Lyrik und Musik
  • Empfehlungsschreiben u.a. von Sebastian Fitzek, Kurt Drawert, Dr. Reinhard Kacianka,
  • Michael Weisser, Prof. Siegfried Zimmer, Prof. Peter Lampe, Heidelberg, Prof.  
  • Wolfgang Wiemer, Prof. Heike Henning