Archiv

Gedanke 70

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trillerpfeifen

“Musik ist die Art von Wohlbefinden, die eine menschliche Seele beim Zählen erfährt, wenn sie des Zählens nicht bewusst ist.” (Gottfried Leibnitz)

Die Orgelpfeifen sind meine Trillerpfeifen. Bach summend. Bach ist so jüdisch wie König David.

Das Modale beruhigt meine Nerven, der eine ruhige Akkord, der Urklang. Bach ist Weltmusik; Spiritualität.

Wie funktioniert Musik?

Gedanke 68

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Weilenklang und Ewigkeit

Rhythmus bricht zusammen mit Kreativität aus mir heraus und wirft unsichtbare Farben in die Luft.

Bedingungslose Kreativität? Jedes Mal, wenn wir anfangen zu reflektieren, wollen wir Wahrheit. Musik ist ein Gesetzes des Maßes und des Gleichgewichtes. Ursprung ist Klang. Das Gefühl für Musik kommt von Gott. Unser innerstes Wesen ist Musik, ist Dichtung, Proportionen, Erhebung, Quelle.

Prélude und Psalmist

Die Orgel ist ‘die’ Orgel, weil sie voll Anmut und Schönheit ist. Ein Reigen der Musik.

Musikerinnen und Musiker müssen sich manchmal neu mit Musik anfreunden. Assoziationen mit Leistung, Druck, Perfektionismus, Üben haben oft nicht erkennen lassen, was Musik eigentlich ist: Schönheit ist sie. Wie die Orgel.

Annahme ist wichtiger als Anerkennung. Meine Seele läuft auf meinen Beinen.

My heart will be blessed with the sound of music. Gott formte den Ton dun damit die Welt.

Gedanke 65

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

fug.e

Ruhen ist Schminken. Kraft zum Konzert. Musik feiern.

Zeit nach Ostern: Auferstehung geht nicht am Tod vorbei, sondern nur durch den Tod hindurch.

Die Musik rollt irgendwann von allein, wenn man sie anstupst.

Gedankensplitter zum Nachdenken.

 

Musik vergeht, Ton auch, aber ich bin noch da. Es ist zwar Musik in mir, Rhythmus in mir, aber das Sein ist länger und eher da als Musik.

Gedanke 62

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Widerspiel und Gebet der Füße an der Orgel

Der frühe Morgen ist eine schöne Zeit, kreativ zu sein. Inspiration ist Gnade, Beharrlichkeit, Arbeit und Fleiß. In der Musik erkenne ich nicht nur Puls, Tempo, sondern eine Gleichung aufleuchten, als könne man in Klängen Gleichgewicht und Zeit Musik mathematisch analysieren. Sie entfaltet sich erst im Rhythmus, wenn sie den Herzschlag schlagen kann. Und besonders im menschlichen Gesang findet sie Erfüllung, im Weichen, Unermesslichen, Verletzlichen. Mathematik ist nicht dazu da, unpersönlich zu sein. Abstraktion und Kunst gehören faszinierend zusammen. Klang sehnt sich nach dem Gesetz des goldenen Schnittes, ist gewiß.

Kairo

23. April 2019

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Hamburg, AIDA und Elbenschiff

Manchmal komme ich mir vor wie in einer Kiste Lärm.

Heute wurde ich von AIDA für 2020 auf das Schiff zu den Kanarischen Inseln angefragt. Am liebsten hätten sie mich gleich dabehalten, aber 2019 habe ich sehr viele Verpflichtungen.

Elbenschiff. Vibriert. Nachts und tagsüber. Elphi. Lebensschiff. Und ich spielte Konzert im Planetarium im schönen Kuppelsaal.

Ach, die Musik schreitet immer weiter. Teilweise halbgebildet. Die Moderne, Postmoderne…

10 Orgelwerke verschiedener Stile. Sinnliche neue Orgelmusik

Lugn (Ruhe), Snö (Schnee), Längtan (Sehnsucht), Stille 2.0, Orgelmania, Silence (Orgel vierhändig), Organ Afternoon, Making, Panik, Jeden Augenblick

Link zur Verlagsseite