Startseite Nach oben

Klavier

24. März 2022

Schlagwörter: ,

2 Kommentare
Kommentar verfassen

Die Moderne steht in der Gefahr, die Welt nicht mehr zu hören und eben dann auch nicht mehr zu spüren. (Rosa)

Foto: Steinmeyer Heilig Geist

Ich habe wieder Heuschnupfen, was mir zeigt, dass es Frühling wird.

Sehr empfehlen kann ich „Der Seele weißes Blut“ von Sabine Klewe (hervorragend gelesen von Thomas Schmuckert) – sehr spannend bis zum Schluss, jedoch mit zu brutalen Stellen, die man auch hätte weglassen können.

Wir haben Fastenzeit. Arbeit kann man nicht fasten. Schade. Ich spüre jeden Tag eine fassungslose Trauer wegen den Ermordungen und getöteten Zivilisten in der Ukraine.

Ich finde das Wort „Spielhilfe“ immer noch so seltsam.

Neu: Mendelssohn Allegro d-Moll in Schweinfurt:

Neu: Orgel-Information: Schweinfurt Heilig Geist:

Steinmeyer Chororgel Heilig Geist Schweinfurt

Und die große Steinmeyerin:

Steinmeyer Orgel Heilig Geist Kirche Schweinfurt

23. März 2022

Schlagwörter: ,

1 Kommentar
Kommentar verfassen

Ob uns Musik etwas zu sagen hat und welche Musik uns anspricht und welchen Raum wir dieser Resonanzachse geben, entscheidet sich an den Erfahrungen, die wir im Musikunterricht, vielleicht im Chor oder in der Geigenstunde und ganz gewiss mit den Gleichaltrigen machen. (Rosa)

Oben: Scheinfeld, Braun Orgel

Heute spielte ich in Schweinfurt. Große Steinmeyer, Haupt-Orgel 4 Manuale, 63 Register. Wunderschöne weiße Hauptkirche in der Innenstadt, Schweinfurt Mitte, am Main, mit vielen Türmen, goldener Chorraum, 2010 restauriert, Tabernakel, Figuren, große Friedenstaube, schöne Altarinsel, goldener Kronleuchter, große Friedenstaube über der Orgel. Große Akustik (um 8 Sekunden), schönes HW auf dem 2. Manual, neue Setzeranlage, Radialpedal, Schweller zum dritten Manual, Walze, Steinmeyer-Chororgel mir sphärischen Klängen. Tolle Zungen, 32 Fuß im Pedal, warmes Plenum. Schöne vier Manuale, schwarze Tasten, Heizstrahler, Rückpositiv (unteres Manual), bequemes „ausgelutschtes“ Pedalkissen. Früher hatte die Orgel Kunstwerke und Symbole. Zweitgrößte Orgel Unterfrankens.

Ach, ich liebe Steinmeyer Orgeln. Diese große, romantische mit dennoch neobarockem Touch in den Mixturen und Terzen etc. ist für sämtliches Repertoire hervorragend. Ich bin ein Mendelssohn Fan! 
Schweinfurt bei Würzburg hat eine hübsche Innenstadt mit lecker Focaccia und Salat. 

Neu: Orgel-Information Heilig Geist 

Steinmeyer Orgel Heilig Geist Kirche Schweinfurt

Neu: Orgel-Information

Vier Orgel Tübingen

 

22. März 2022

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Ich fürchte mich vor der Feigheit der Anständigen. (Petra Reski)

Deutsche Journalistin. Es ist richtig, die Feigheit von den sogenannten Anständigen ist viel gefährlicher als die „Mafia“. Die Laien-Rentner-Orgel-Mafia, also Männer, die paktieren, die ich erlebt habe, ist nur der Abschaum der „Anständigen“, die dazu geschwiegen haben.

Heute erinnere ich Mathilde Wesendonck, deutsche Schriftstellerin. Ich lese Kent Nagano: Erwarten Sie Wunder! Expect the Unexpected! Er hat ein ähnliches Anliegen wie ich, junge Menschen für klassische Musik zu begeistern.

Oben: Euler-Orgel KunstKulturkirche Frankfurt am Main

Hier habe ich meine eigenen schwedisch-deutschen Kompositionen gespielt. Euler und Eule darf man nicht verwechseln.

Heute waren Katharina und ich an der schönen Braun-Orgel in Scheinfeld (Mittelfranken) im Steigerwald bei Nürnberg. Moderne, kleine, evangelische Kirche mit weißem neuen Turm für Glocken und Kunst-Ausstellungen, schöne ebenerdige, kleine Orgel aus hellem Holz, 2 M, im Saal, trocken-samtige Akustik. Scheinfeld (Mittelfranken) bei Neustadt/Aisch hat keinen eigenen Bahnhof, obwohl es eine kleine Stadt ist, und es ist hauptsächlich katholisch. Die Stadt besitzt ein wunderschönes Kloster, ein großes Schloss mit vielen Türmen, in dem sich die Realschule befindet. Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde SchnodsenbachScheinfeld befindet sich im Steigerwald und gehört zum Dekanat Markt Einersheim in der Nähe von Nürnberg. Hier haben wir ein paar Stücke für Pedal vierhändig, respektive vierfüß ig gespielt, was echt lustig ist, aber auch gar nicht so leicht.

Neu: von heute aus Scheinfeld:

Neu: Orgel-Information Euler-Orgel Frankfurt am Main:

Euler Orgel KunstKulturKirche Frankfurt/Main

Neu: Orgel-Information Braun-Orgel Scheinfeld:

21. März 2022

Schlagwörter: ,

1 Kommentar
Kommentar verfassen

Die Moderne steht in der Gefahr, die Welt nicht mehr zu hören und eben dann auch nicht mehr zu spüren. Sie ist unfähig geworden, sich anrufen und erreichen zu lassen. (Rosa)

Foto: Damme, Führer Orgel

Heute ist Bachs Geburtstag ❤️

Heute ehre ich Elena Kovalskaya, eine Russin, die aus meiner Sicht viel mehr Mut beweist als die meisten russischen Männer. ❤️

Bin wieder auf dem Heimweg. Es war ein tolles WE. Es ist schön, wieder in Franken zu sein, auch wenn es hier nicht die schönen roten Häuser, sondern Fachwerkhäuser etc. gibt. Der Frühling kommt, Sonne, Eis, wir sind lange spazieren gegangen zum Karpfenweiher und durch den sonnigen Wald, ich hatte dabei zum ersten Mal „Sicherheitsschuhe“ an, da ich nicht mit meinen neuen Stiefeln in den Wald wollte und andere Schuhe nicht in meiner kleinen Größe da waren. Diese Sicherheitsschuhe (Größe 37 und zu groß) haben Stahlkappen und Stahlsohlen. Eine Stunde mit diesen Schuhen – und ah du weißt, was du getan hast. Damit Orgel spielen – das wär‘s!

Verwechselt ihr auch manchmal Bautzen mit Bozen? Ich weiß noch, dass ich als Kind (ca. 10 Jahre alt) das erste Mal Bozen erlebte. Ich starrte aus dem Autofenster in das wilde Treiben und dachte fasziniert: Ich will die Welt kennenlernen! Ich will die ganze Welt kennenlernen!

Wenn man mich allerdings mit einer Landkarte lossendet, zu Fuß, etwas zu finden, dann endet es manchmal damit, dass ich weinend irgendwo stehe, weiter weg vom Ziel als zuvor.

Neu: Mendelssohn in Niedersachsen:

18. März 2022

Schlagwörter: ,

2 Kommentare
Kommentar verfassen

Jedes Ereignis von außen ist Klang in uns. (AHS)

Ich würde mein Haar gern zu einem Bob schneiden. Bubikopf. Was haltet ihr davon? Oder lieber lang lassen? Ich hatte sie noch nie wirklich kurz. Nachteil beim Bob: Man muss ständig zum Friseur rennen, das ist ja gar nicht mein Ding.

Mir fällt auf, dass viele mutige (radikale) Menschen etwas Unschuldiges, Kindliches innen haben – eigentlich alle, die krass und vehement nach außen gehen. Diese Kombi ist faszinierend, das Innen und Außen. Denn viele Feigen und nach außen Braven sind innerlich hart.

Abends trinke ich gern einen Kamillentee vor dem Schlafen.

Seit Corona war ich kein einziges Mal mehr im Spa, in der Sauna oder in der Therme. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie sich das anfühlt, dabei habe ich es sehr geliebt und konnte in der heißen Sauna 20 Minuten aushalten. Jetzt bin ich total aus der Übung. Aber daheim Spa ist auch nicht schlecht, vor allem steigt dann die Luftfeuchtigkeit für die Instrumente. Ich empfehle Linde-Melisse-Bad und Teebaumöltropfen hinein und dann Handtücher mit schöner, heller Farbe nehmen, am besten Apricot. Sehr empfehlen kann ich Eucerin Lotion F. Das duftet. Aber Eucerin Gesichtscremes empfehle ich nicht, da tränen mir die Augen. Da ist irgendetwas Scharfes drin, hab ich, glaub ich, schon mal erwähnt. Eine Home-Sauna, das wär’s!

Gestern habe ich mich wieder mit meiner Mom getroffen. Im Cafe müssen wir keine Impfausweise mehr vorzeigen, die kennen uns schon. Wir tauschen immer Bücher (besonders schwedische Krimis), News und CDs aus.

Endlich regnet es wieder. Da steigt dann auch die Luftfeuchtigkeit für die Instrumente.

Bei mir in der Straße wohnt eine Lebenskünstlerin, eine sogenannte Handtherapeutin, die in einem Ladenlokal wohnt, und das noch umsonst. Das ist schon echt mal etwas. ps: So einen Laden zu haben – das fände ich auch cool.

Neu: Orgel-Information, Schwalbennest Bamberg

Rieger Orgel Dom Bamberg

Neu: Mendelssohn, die ganze 4. Sonate IV op. 65, Stiftskirche Stuttgart

17. März 2022

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Es ist fatal, einer anderen Richtung ihre Existenzberechtigung abzusprechen, der weiblichen Richtung ihre berufliche Existenzberechtigung abzusprechen. All die Männer, die das tun, sind fundamentalistisch. (AHS)

Ich freue mich auf Wuppertal und Chemnitz. Der Hashtag “PianoWoman” gibt es nicht, aber “PianoMan” – den gibt es zuhauf.

Ich finde es bedenklich, dass bei einem meiner Lieblingsverlage, UE, Universal Edition, die die top Liszt-Orgelnoten verlegen, die ich spiele, folgende Regeln gelten: Neue Komponistinnen müssen sich über “scodo” anmelden, 49 Euro zahlen, dass die Qualität der Werke evaluiert werden (das kann man vielleicht noch so stehen lassen, wobei es doch fest angestellte Lektoren gibt), aber dann: Dann, wenn sie “bestanden” haben, müssen diese neue Komponistinnen ein ABO abschließen – 12 Euro pro Monat mindestens, es gibt auch Abos für über 55 Euro pro Monat – um dort über scodo die Werke zu veröffentlichen. Also anstatt dass Komponistinnen verdienen, müssen sie zahlen! Komponieren wird also zu einem teuren Hobby gemacht, nicht zu einem Beruf. Ich fragte nach, ob Wolfgang Rihm auch über scodo ein Abo abschließen und monatlich zahlen muss. Nein, das muss Rihm nicht. Ich fragte, ob es vor allem die Neuen, die Frauen sind, die zahlen müssen, da doch die Großen des Verlages hauptsächlich Männer sind? Naja, ganz so wäre es nicht. Über “Newzik” werden die Noten vertrieben, über scodo veröffentlicht, und das soll UE sein? Ich bin immer noch erschüttert über diese “Abzocke” aus meiner Sicht, muss man sich das gefallen lassen? – aber ich hoffe, ich habe da etwas missverstanden, und es wird sich bald aufklären. Ich weiß, es ist Saure-Gurken-Zeit für Verlage, aber so kann man doch unmöglich seine finanziellen Löcher stopfen, auf dem Rücken der Künstler! 

Meine beiden neuen Chorwerke kommen bald heraus. In der Zeit von Corona habe ich richtig viel komponiert und danke allen Unterstützern. LOVE!

Neu: Orgel-Information Klais Orgel Würzburg

Klais Orgel Saal HfM Würzburg

Neu: Duett Steinway Piano & E-Guitar by Ann-Helena: Many Drops (Relaxing Music)

Musik zum Entspannen und Träumen: Kombi Klavier und E-Gitarre

Neu: Steuerspar-Tipps für Künstlerinnen (ein Profi bin ich nicht, ich gebe hier meine Erfahrungen wieder):

10. März 2022

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Überhaupt kann ein Ton uns berühren, wenn nicht eine entsprechende Saite in uns ist? (Nietzsche)

Foto: Schlosskirche Torgau

Da es für den Vlog oft schnell gehen muss, spiele ich die Stücke vom Blatt, man möge mir vergeben . Orgel gesehen, geknutscht, gespielt, weiter. Orgel Sprint. Ob ich es ins Guiness Buch der Rekorde schaffe?

Mozart:

Wer eine Stunde entspannen will mit schwedischer Klaviermusik:

Neu: Orgel-Information, bzw. hier: Clavichord:

Zander Clavichord

Unser Gefühl ist nichts anderes als eine innere Musik, immerwährende Schwingung der Lebensnerven. (Heinse, 1903)

Foto: Torgau: Wappen

Meine neuen Orchesterwerke sind nun bei drei verschiedenen Verlagen und in deren Katalogen. Ich freue mich. Meine ganz neuen Orgelwerke kommen bald beim Merseburger Verlag heraus.

Ich mag es wirklich gern, zu vloggen.

Ich lese Adornos Dialektik der Aufklärung. Der erste Satz: “Seit je hat Aufklärung im umfassendsten Sinn fortschreitenden Denkens das Ziel verfolgt, von den Menschen die Furcht zu nehmen und sie als Herren einzusetzen.” Im umfassendsten Sinn? Fortschreitendes Denken? Was soll das sein? Und ausgerechnet die säkulare Aufklärung soll die Furcht nehmen? Wie? Wo? Und warum sollten Menschen “Herren” sein? Was ist mit den Frauen? Es geht also schon gut los. In einem Satz 4 Flaws. Am 7.4. kommt mein Clavichord. Ahhhhh. Leute, ich brauche ein Haus. So geht es nicht weiter. Meine eigenen Instrumente are taking over!

Neu: Rheinberger B-A-C-H in Torgau. Ob Bach auch in Torgau war? Bestimmt.

Neu: Orgel-Information: Die Schuster Orgel in Torgau (zuvor war hier eine Geißler Orgel)

Schuster Orgel St. Marien Torgau/Elbe

8. März 2022

Schlagwörter: , ,

2 Kommentare
Kommentar verfassen

Wenn sie nicht an ihrer Neugierde gehindert werden, dann steht Frauen nichts im Wege. (Claudia Nemat)

Deutsche Managerin. Heute erinnere ich auch an Nancy Pelosi, Politikerin aus Baltimore, und an Nina Simone, schwarze Sängerin. Ich empfehle den Film Coach Carter.

Frauentag, wie schön.

Oben: Torgau

Weltfrauentag.

Johann Walter (1496-1570) war Kantor und Komponist in Torgau. Er hatte in Leipzig studiert und kam dann nach Torgau. Man kennt ihn viel zu wenig, dabei hat er Außergewöhnliches geleistet: Er gründete zusammen mit Martin Luther die Reform der deutschen Messe. Er gilt als Urkantor, Kantor der Reformation, als Begründer der evangelischen Vokalmusik. Er hatte das evangelische Kantoreiwesen, das bis heute in den Kirchen weiterlebt, gegründet. Die wunderschöne, saalbauartige Schlosskirche ist der erste evangelische Kirchenbau in Deutschland, schlicht, edel, feierlich, am 5.10.1544 eingeweiht von Martin Luther kurz vor seinem Tod. Johann Walter, der Kantor der Reformation, komponierte zur Weihe eine siebenstimmige Motette. Da der Schlosshof so groß ist, fällt die Kirche kaum auf, sie liegt links an der Seite. Die Kirche hat ein schönes Portal, wunderschöne Gemälde von Lucas Cranach d.Ä., und der berühmte Kanzelkorb.

Torgau. Reformationsstadt Europas. St. Marien: Helle, großzügige Hallenkirche mit Kreuzrippengewölbe, fünf schöne, farbig gefasste Schlussteine, reich verzierte Holzkanzel mit Sanduhr von 1582, sächsisches Wappen. Marmoraufsatz des Hauptaltars. Berühmtes Cranach-Gemälde “Vierzehn Nothelfer”. Luther hat sehr oft in der Marienkirche gepredigt.

Ebenerdige Orgel, 3 M, links an der Südwand: Bei der nördlichen Stadtmauer steht die schöne Stadtkirche. Schlusstein Jesus, der Schmerzensmann. Das beeindruckende und berühmte Epitaph ist das von Katharina, die 1552 in Torgau verstorbene Katharina Luther (1499-1552), Ordensschwester und Gemahlin Luthers, von Bora. Sie starb am 20.12.1552, als sie mit den jüngeren Kindern von Wittenberg vor der Pest floh. Sie war etwas älter als Martin, aber starb nach ihm.

Der Heiz-Kokon in der Marienkirche verschluckt den Klang, wird aber im Sommer abgebaut.

Die Orgeln, die jetzt in Torgau stehen, sind nicht die Orgeln, die mein Papa erlebt hat.

Die Landesgartenschau Torgau 2022 wird bestimmt schön.

Brandenburg ist auch ein phantastisches, großes Bundesland, oft ignoriert, mit unglaublich herrlichen Orgeln.

Neu: Orgel-Information: TORGAU

Vier Orgel Lutherstadt Torgau Schloss Hartenfels

Weltfrauentag. Gewalt gegen Frauen und Mädchen sind ein Verbrechen. Bedenklich finde ich auch, wenn Transfrauen die Frauenquoten-Plätze einnehmen in der Politik oder der Kunst. Das sind am Ende dann doch wieder alles nur Männer, mit und ohne Kleid, die Frauen keinen Raum geben, sie “abschaffen” und ersetzen. Trans ist sogar besonders “in” momentan und bei vielen Männern im Berufsleben lieber gesehen als Frauen. Ich kenne Männer, die hübsche Frauen im Berufsleben gefährlich und irritierend finden, besonders, wenn die Männer verheiratet sind.

Neu: Lutherstadt Torgau, Orgel Vlog AHS

6. März 2022

Schlagwörter: ,

1 Kommentar
Kommentar verfassen

Schönheit ist nicht nur körperlich. (Halle Berry)

Halle dreht die meisten Stunts selbst.
Heute erinnere ich an Samar Yazbek, syrische Journalistin, die den Tod auf den Straßen gesehen hat, und an Agnes Pockels, deutsche Physikerin.

Foto: Zander Clavichord bei mir (als Stipendiatin der DCS: German Clavichord Society)

Heute Torgau: Was für eine schöne Stadt! Wunderschönes Wetter. Ich spielte Mendelssohn Bartholdy – Präludium d-Moll (1820), Orgelbau A. Schuster und Sohn Orgel (Zittau) Baujahr 1984, evangelische St. Marien Stadtkirche Marienkirche Torgau, Sachsen.
Für meinen Papa Karl-Heinz Schlüter zum Andenken, am 5.3.20 in Torgau geboren, heute, 102 Jahre später:

Torgau an der Elbe: Sächsische Lutherstadt, historische Kleinstadt in Nordsachsen bei Leipzig. 30 km von Wittenberg entfernt. Hochburg und (politisches) Zentrum der Reformation. 20.000 Einwohnerinnen. Große Kreisstadt. In dieser Kirche ist die Lutherin, Katharina von Bora, Luthers Frau, begraben. Sie floh vor der Pest und starb an einem Unfall (Bruch). Vielen Dank an Familie Noll! Wunderschöner Klang, geniale Akustik. Ebenerdige Orgel, 3 M, links an der Südwand. Eine schöne große Kirche (Sommerkirche), die Orgel bzw. ihr Spieltisch ist für die Organistin gegen die Kälte mit einem wohligen Wärme-Heiz-Kokon (Cocoon) ausgestattet. Mendelssohns frühe Werke (Bärenreiter)!

Ich widme alle meine Werke Gott und meinem Papa als Fundament, und dann kommen noch andere sehr wichtige Menschen dazu, denen ich zusätzlich widme, natürlich meiner Mom.

Während ich in Torgau bin, gehen die Schandtaten Putins weiter. Putin-nahe Künstlerinnen und Künstler treten nicht mehr auf, so Anna Netrebko. Sie werden genug Entschädigung von Putin (70) erhalten. Vielleicht fürchten sie ihn auch? Ich meine, wieviele reiche Russen sind eigentlich nicht „Putin-nah“? Er scheint ein anziehender, charmanter Mensch zu sein? Manche bösen Männer haben eine gewisse Anziehungskraft, das habe ich auch schon festgestellt. Aber wer 2022 noch irgendwo in Europa einmarschiert wie im Wilden Westen, hat eher etwas Primitives. Was sind das für Soldaten, die auf Zivilisten schießen?

Mein Flügel: My Steinway B bei mir daheim:

Steinway & Sons B-Flügel Grandpiano 604174

Neu: Torgau: ❤️ Mendelssohn