Startseite Nach oben

Die Bibel ist ein Spickzettel für das Leben. (AHS)

10. Juli 2022: Ich liebe Gesang.

Die Bibel ist ein Spickzettel für das Leben.

Ziethen

Es war sehr schön in Ziethen. Es ist ein süßes kleines Dorf bei Anklam und Wolgast hier in Pommern. Die rote evangelische Marienkirche von 1237 besitzt eine Nerlich Orgel um 1930, Orgelbauer aus Stralsund (um 1855). Das herrschaftliche Gutshaus gegenüber, vom Grafen zu Schwerin (sehr musikalische Menschen in der Grafschaft Schwerin) ist glücklicherweise erhalten geblieben. Viele “Herrenhäuser” sind leider zerstört worden. Doch das Gutshaus war eine Art Sommerresidenz für Wilhelm Kempff (Pianist), und sein Musiksaal mit dem Blüthner Flügel ist ein Wilhelm Kempff-Saal. Hier finden viele Kurse und Konzerte statt. Es ist ein Geheimtipp. Draußen gibt es einen Senkgarten und einen großen Park mit alten Bäumen. Der Flügel Kempffs ist leider verschwunden. Zuletzt spielte hier Justus Frantz (ja, den gibt es wirklich). Ich habe Händel, Bach, Mozart und Alfvens gesungen. Es war ein schönes Konzert und ein intensives Gesangs-Seminar. Auch mein Orgel Date mit der Nerlich Orgel hat Spaß gemacht. 

Nerlich Orgel St. Marien

Ich finde, Bach ist ein Tänzer. Er spricht mit Intervallen. Er tanzt mit Intervallen.

Das Cranberry Badeöl von Kneipp erinnert mich total an die USA. Es riecht nach meiner USA-Zeit. Fernweh. Bin seit Corona nicht mehr geflogen. 

Ann singt Händel

Neu: Händel Arie aus der Oper Rinaldo “Lass mich mein Loos beklagen”

 

Foto: Wilhelm Kempff Saal 

Heute erinnere ich an alle wunderbaren Orgelbauer, deren Geschäft nicht mehr existiert.

Neu: Tierpark Greifswald

Uti var hage
Tierpark Greifswald

4 Antworten auf “Die Bibel ist ein Spickzettel für das Leben. (AHS)”

  1. Barry Jordan und seine Kommentar-Crew Markus Theising und Co haben wohl nicht viel anderes zu posten auf fb als über dich, während du nur über deine Musik und Reisen postest. Die einzigen Fans, die Kropf und Jordan haben, sind wohl Theising, Anschütz und Co? Kein Wunder, dass sie denken, deine Fans wären erfunden. Man muss da nur an Tom Anschütz und seine erfundene Gundula denken, mit der er neulich auf fb prahlte. Wer nur Läster-Leute mit Fake-Accounts als Fans hat, denkt bei anderen gut und gern, sie würden Fans erfinden.

  2. Hubsi Hübner-Spengler

    Gibt’s neben Cranberry Badeöl auch Badeöl mit Currywurst Duft? Das wäre was für mich. Dann erkennen mich Pfarrer und Kollegen schon am Geruch und buchen mich gar nicht erst. Außer Spengler. Mein neuer Busenbesti.

  3. Timmy Weigardt-Kluck

    Für mich war Bach auch ein Tänzer. Ob er auch Breakdance tanzen konnte, so wie ich mit meinen Busen-Bestis? Immer wenn wir erfolgreich waren beim Lästern, geht die Post ab. Gern auch mal zu BWV 552. Da zeigt sich, wer den besten Swag hat. Und danach gibt’s Salzmakrele. Zubereitet von Brigitte Wintzen. Und Rochus & Martin Schmitt alias „Die Schmitzis“ spielen auf? Kluck werden wir dabei alle mal, sogar lucas-kluck.

  4. Grade eben noch mit Thomas Layes über deine Postings an der Vier Orgel in evgl. St. Wendel gesprochen. Aufgrund meines Calling-Centers-Jobs damit ich meine Miete zahlen kann, bin ich drangewöhnt, zu tratschen, dass die Röhren glühen. Tratschen ist neben Musik (obwohl ich keinen Ton selbst spielen kann) mein Hobby. Ich fühle mich gut, wenn ich jedes Gerücht kenne, überall mitreden kann und alle Namen aus der Pistole geschossen nennen kann. Das wertet mich auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.