Startseite Nach oben
Uganda-Afrika-Fotografie

Musik ist der beste Trost für verstörte Menschen. (Luther)

29. Oktober 2022: Die Leute lassen ja nicht zu, dass man aus dem Gewöhnlichen heraustritt. Dass man sich aus seinen natürlichen Bindungen löst. (Albert Schweitzer an Helene am 26.2.1905)

Musik ist der beste Trost für verstörte Menschen. (Luther)

Foto: meine Uganda-Reise

Meine Ohren vertragen leider kaum Schmuck oder Stecker, schon gar nicht Modeschmuck oder Silber, nur Gold, teilweise nicht mal 333, nur 585. Das gerade. Sonst entzündet es sich.

Erstaunlich ist, dass Menschen innerhalb der Gesetze urteilen, nicht über Gesetze.

Heute hatte ich ein sehr interessantes Treffen mit einem Filmmusiker (Fernsehen). Ich habe darüber nachgedacht: Er sagte, Hans Zimmer sei auf seinem Gebiet genial, da er Filmmusik auf den Punkt schreibt, mit einer stabilen Verbindung zwischen Markt und Film-Komposition: Pop-Musik mit den Mitteln der Klassik, auf den Punkt, sofort dramatisch, hervorragend produziert. Ein Filmmusiker ist nämlich auch Produzent.

Neu: Trier

Diese Sichtweise fand ich spannend. Wir sprachen auch über „Grenzen von Talent“. Bin ich zu sehr in meiner Blase, oder ist es absolut in Ordnung, wenn ich sage, ich bin nicht an den Grenzen meines Talents? Allerdings finde ich es sehr sympathisch und faszinierend, wenn Begabte und Kluge von sich sagen, sie seien an ihre Grenzen gekommen. Ich frage: Stimmt das wirklich? 

Gedanke 103: In rissige Erde, das Wasser lang verwehrt, fällt eine goldene Zunge Klang. (AHS)

„Die Leute lassen ja nicht zu, dass man aus dem Gewöhnlichen heraustritt. Dass man sich aus seinen natürlichen Bindungen löst.“ (Albert Schweitzer)

Neu: Trier

Der Briefwechsel zwischen Albert und Helene ist sehr berührend. Die Eltern von Rhena Schweitzer.

Die Jahre vor Lambarene. Albert war auch an seine geliebte Tante gebunden, die sein Orgelspiel finanziert hatte. Beide hätten auch den Literaturnobelpreis bekommen können.

Nussbücker Orgel Plaue b. Arnstadt (Nußbücker)

Porta Nigra

2 Antworten auf “Musik ist der beste Trost für verstörte Menschen. (Luther)”

  1. Schmitz hat als Ex-Arbeitsloser jetzt wieviel Prozent Job? Wollen sich da dickliche Lästerer mit zuviel Zeit an freiberuflichen Musikerinnen bereichern? Bäh!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert