Startseite Nach oben

28. Mai 2022

Vitalität ist ein Ganzes. Sie ist eine Gestalt. (Daniel N. Stern)

Heute erinnere ich an Antje Pieper, vom TV-Talent zur Nachrichtenfrau. Und an die Schriftstellerin Louise Aston (1814-1871).

Ich mag sehr den Roman “Fräulein Smillas Gespür für Schnee”. Und ich sammle die roten alten Scherz-Krimis.

Meine neue Webseite ist seit März dabei, neu zu werden, das heißt, sie existiert schon parallel und wartet darauf, freigeschaltet zu werden, wenn alles so weit ist, was noch dauert. Ich fahre bald nach Hamburg für einen realen Termin mit dem Team, nicht nur via Zoom. Ob ihr erkennen werdet, wenn es so weit ist und die Neue die Alte ersetzt? Ich bin selbst gespannt. Ich arbeite ja die ganze Zeit auf der “alten Seite”. Die Neue soll absolut googlefreundlich sein, schnell, modern etc. Es ist ja geradezu Wahnsinn, wie schnell eine Seite veralten kann oder die Programmierung nicht mehr passt. WordPress ist ja noch viel schlimmer als Apple. Zudem kommt bei mir: Meine Webseite mit so viel Inhalt schlicht zu halten, das ist eine Herausforderung für alle.

Foto: Hoffmann Orgel Würzburg Heidingsfeld

Es war so schön, mal ein paar Tage zuhause in Würzburg zu sein, absolute Rarität. Ich habe nicht mal mitbekommen, dass mein Masseur neue Räume bekommen hat. Ich habe sie heute das erste Mal gesehen und staunte. Er sagte: “Tja, so ist das, wenn du nur in der DDR rumhängst.” Ich bin echt nur noch “in der DDR”. Da ist man ein paar Wochen und Monate nicht daheim, und schon haben sich richtig viele Dinge verändert zuhause. Manches ist auch gleich geblieben, auf eine schöne und gemütliche Art und Weise. Sogar der neue Kreisel in Würzburg ist fertig! Ich bin jetzt seit 9 Wochen “in der DDR” und habe schon viel gelernt. Ich hake immer die Wochen ab. Am Sonntag fahre ich wieder hin nach Greifswald und freue mich schon, denn es ist echt schön da auch.

Kaum zu glauben, bald ist Juni. Und am 3.6. kommt meine neue CD!!! Ich FREUE MICH. YEAH. Hier ist sie:

Schon auf Amazon erhältlich digital und real, also ab dem 3. Juni, noch nicht, leider. Auch dann kann man bewerten. Dass sich neidische Hater ebenfalls drauf stürze – aber Audite ist mega relaxed, die sagen: Lass sie doch.

Stimmt. Komm, Heiliger Geist. Jedes Mal, wenn ich meine neue CD sehe, klopft mein Herz schneller. Vorfreude. Danke! Freue mich, wenn ihr sie bestellt und bewertet und sie überall shared. MERCI!

Drauf klicken:

Amazon Link zur CD Holy Spirit

Und hier noch mal als realer langer Link (oder gebt einfach HOLY SPIRIT auf Amazon ein):

https://www.amazon.de/Holy-Spirit-Ann-Helena-Schlüter/dp/B09XBXKHMZ/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2UXVG0JLP93WX&keywords=Holy+Spirit+Ann-Helena+Schlüter&qid=1653685349&sprefix=holy+spirit+ann-helena+schlüter+%2Caps%2C95&sr=8-1

7 Antworten auf “28. Mai 2022”

  1. Burn Hard Kropp-Kluck

    Johannes Krahl ist wohl ein kleiner Schürzenjäger? Von mir wollte er auch Zärtlichkeiten und er würde mir als Dank ein Konzert verschaffen. Dabei ist der doch ein eher schlechter Organist. Dass er Wettbewerbe gewinnt, hat er den Klüngelmännern zu verdanken. Sonst wär er so ein Dorforganist wie Johannes Sommer, dicker Richter oder der aus meiner Sicht lachhaft spielende Tim Weigard und seine Elise. Noch schlimmer spielt nur der Thomas (Tom McCray) Bödigheimer aus Mannheim, ein Country singender, schlecht spielender Organist und Fan von Krahl.

  2. Schlagwörter: Organistin

    Der arme Johannes Krahl tut mir ja so leid. Auch, der arme. arme.

  3. K Bernhardiner und Kurl Burn Hard

    KBK Kropf prahlt mit seinen Gehaltszetteln ab 1996? Will er vielleicht Beweise ins Internet hochladen? Das macht er ja sehr gerne, bei noch so peinlichen Sachen, auch wenns in Rostock überflüssig wie ein Kropf.

    • Burni

      Cool, Burn Hard. Das Fegefeuer wartet auch auf ihn. Da hilft auch kein Bernhardiner. Da heißt es nur: Karl, Burn hard. Neben ihm brennen die beiden Schmitz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.