Startseite Nach oben

11. Mai 2022

Hätten Schlachthäuser Glaswände, wäre die ganze Welt vegetarisch. (Linda McCartney)

Heute erinnere ich an Yvonne Ryakiye aus Busoro. Googelt sie mal.

Ich wohne nun auf dem Dorf. In einem wunderschönen Dorf. In Groß Bisdorf. Ich fahre also mit dem Radl, 14 km. Nach Greifswald. Über Felder und durch Dörfer. Gestern bin ich mit einem roten Hollandrad geradelt. Jedoch war der Sattel zu hoch. Mal sehen, wie lange ich mit dem schwarzen Klapprad brauche.

Heute wurde die Domorgel Greifswald gestimmt. Ich übte derweil auf der Nussbücker Orgel im Dom.

Ich freue mich auf das WE und das Konzert.

Neu: Ladegast Orgel Harz

Foto: Richter Orgel Pomßen (Pomssen) bei Leipzig

Richter Orgel Pomßen (Pomssen) bei Leipzig

4 Antworten auf “11. Mai 2022”

  1. Beo Bachter

    Wie wahr, wie wahr. Schaut man sich die Außendarstellung der Kirchenmusik in Weimar an, bekommt man sowieso den Eindruck eines betreuten Kindergartens. Akademisch geht irgendwie anders

  2. Micha S.

    Professur ohne Promotion und Schulabschluss? Wirklich unglaublich! Das gibt es wohl nirgendwo anders. Schade, dass der Staat das mitmacht. Den meisten dieser Hochschulen fehlt es eben an professioneller Distanz. Und manchmal auch an Professionalität. Stattdessen trifft man meist auf Männer-Mauschelkönige, denen wirklich nichts zu peinlich ist.

    • Andreas

      Nun ja – außerdem hatte er die heute gewünschte Theatralik und ein nicht zu schwach ausgeprägtes Sendungsbewusstsein, mit dem er Laien und Amateure den größten Improvisationsquatsch aufschwatzen kann. Andere nervt es nur noch. Wie es zu seiner Studienzeit in Würzburg zuging, wurde hier einmal gut beschrieben.

  3. Frage

    Stimmt es eigentlich, daß man in Weimar ohne Schulabschluss und Abi “Orgelprofessor” werden kann? Die üblichen Connections natürlich vorausgesetzt. Und das richtige Geschlecht: Mann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.