Startseite Nach oben

19. Juni 2022

Wenn du dich in der Zwickmühle befindest, darfst du auf keinen Fall aufgeben, denn jetzt ist der Augenblick gekommen, da sich alles zum Guten wendet. (Beecher-Stowe)

Die wunderbare Harriet Beecher-Stowe, 1811-1896. Heute erinnere ich auch an Monica Bonvicini, Revolutionärin mit Sehnsucht und Architektur.

Ich habe die süße kleine Sauer-Orgel (Frankfurt/Oder), ein Manual, in Rambin auf Rügen besucht und gespielt, eine schöne neugotische Backsteinkirche mit Barockkanzel, ev. St. Johannes in einem wunderschönen Friedhof gelegen. Früher stand hier eine sehr schöne Mehmel-Orgel, die leider zerstört wurde. Die Kirche in Rambin muss innen dringend saniert werden. Es wurde schon begonnen. Dann fuhren wir noch mal schnell nach Altefähr in die wunderschöne Kirche mit dem Park drumherum und ans Meer zur Fischbude. Es gibt schon trotz Vorsaison einige Touristen, braungebrannt, mit Sportklamotten und Hund. Ich aß Backfisch mit Wasabi. Dann spielte ich in Dersekow. An der Mehmel-Orgel.

Foto: Korbetha, S-A

Neu: Orgel-Information:

Sauer-Orgel Rambin, Rügen

Neu: Ladegast

Levenhagen – kleinste Kapelle der Welt

4 Antworten auf “19. Juni 2022”

  1. Im berüchtigten Kreutz und Strupat Laster und Pöbelforum der unausgelasteten sogenannten Kirchenmusiker – und denen, die sich dafür halten – geht es munter weiter. Jetzt kam der Exex-Bezirkskantor aus Schwäbisch-Gmünd wieder aus dem Loch um die Orgeibauentscheidung seiner Nachfolger schlechtzureden. Wir erinnern uns: Wie üblich hatte er es dort nicht lange ausgehalten und konnte das Amt sowieso nur mit einer Extrawurstregelung antreten, da er dafür nicht qualifiziert ist. Von nennenswerten Orgelkonzerten dieses Herrn habe ich übrigens nie etwas gehört. Obwohl ich nicht weit weg wohne. Aber im Zweifelsfall war die Orgel schuld. Wie schön. Bis Aalen hatte er es offensichtlich ja nicht geschafft, da er dort eine zweimanualige Orgel vermutete. Aua.

  2. Barry‘s Jordanischer Kochtopf

    Du wolltest in deinem berühmten Blog auch mal an mich erinnern, den lieben Opa Barry. Sonst werde ich hier in Magdeburg vergessen und bin ganz alleine. Wenn ich ein bisschen Aufmerksamkeit bekomme, muss ich auch nicht so viel lästern.

  3. Sehr schöner Orgelvlog! Unfassbar aber: da steht der lästernde (wie ein Greis aussehen) K-B Kropf im roten Talar im Evensong, wild fuchtelnd und winkend (=sein Stil zu dirigieren) heuchlerisch auf heilig in Rot, und kam draußen aus dem Gottesdienst geht sein Geläster in Foren los. Puh! Wer kennt noch mehr solcher angeblicher Christen und heuchlerischen Kirchenmusikern?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.