Startseite Nach oben

2. Juli 2021

Man kann die Bedürfnisse der Menschen nicht ignorieren, nur weil man glaubt, sie sollten eigentlich etwas anders wollen. (Denise Scott Brown)

Neu: Ronneburg

Heute nahm ich an der genialen historischen Wiegleb Orgel 1748 in Schornweisach in Mittelfranken / Steigerwald auf (meine dritte Wiegleb), bei Neustadt/Aisch (wo ich schon paar Mal konzertierte) und Geiselwind (das ich als Kind liebte), und zwar BWV 846; und an der genialen Strebel-Heintz-Orgel in Kirchrimbach, etwas weiter weg, hier fis-Moll BWV 859. Beide Orgeln waren Erlebnisse. Bin immer recht glücklich danach. Die Wiegleb hat einen wunderschön runden Prospekt mit vergoldeten Holzpfeifen und trompetenden Engeln in wunderbarer Akustik. Altar mit Türmchen und Muschelkanzel, alles handgeschnitzt, helle Fenster, und die Orgel thront beinahe schwindelerregend oben an der Holzdecke auf der zweiten Empore (habe etwas Höhenangst). Ein Manual, aber oho. Die Kirche ist innen blau. Orgel frisch gereinigt (Schimmel und Staub weg) und liebevoll gepflegt.

Wiegleb Orgel zu Schornweisach

 

Die Strebel ist auch eine Wucht! Darüber berichte ich morgen. Ganz anders, genial! Heintz Orgelbau aus dem Schwarzwald hat sie wunderbar restauriert! Die Akustik ist eher trocken. Aber dadurch sind die Zungen sehr warm, keineswegs hart. Ich habe auf beiden Manualen mit Trompete gespielt, frisch gestimmt. Wunderbares Pedal, der Prospekt offen, sauber, blau gemalt, ein besonderes historisches Strebel-Gehäuse. Danke an die lieben Kantorinnen, die so ein riesiges Dekanat abdecken müssen. Sie meinten, es sei ein Knochenjob und sicher nicht für jede Frau geeignet, da man zu nichts anderem mehr kommt.

Natürlich kann ich das fis-Moll auch anders interpretieren, seufzend, zart, leise, ohne MW und Pedal. Auf meiner Hänssler-Classic-CD Klavier habe ich auch ganz anders interpretiert, ich habe das ganze WTK aufgenommen auf CD auf Steinway (Wohltemperiertes Klavier). Aber diesmal wollte ich es anders spielen. 

Ich habe nun Caching, damit die Seite schnell lädt, dadurch werden manche News etwas verspätet angezeigt, nicht sofort. 

Ladegast Braunsbedra

2 Antworten auf “2. Juli 2021”

  1. Reinhard Fischer

    Konzertpianistin, Konzertorganistin, Komponistin, Buchautorin, Lyrikerin, Wissenschaftlerin, einzigartig und außergewöhnlich!

    • Andreas Friedrich

      … sowie äußerst fleißig, gewissenhaft mit unerschöpflichen Ideen und viel Gefühl – nicht nur als Künstlerin und Wissenschaftlerin. Sondern genauso als weibliches Wesen – ein göttlicher Glückstreffer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.