Startseite Nach oben
Weimbs Orgel St. Gertrud

Weimbs Orgel St. Gertrud Kirche Düsseldorf

kath. Marktkirche St. Gertrud Eller

Orgelbauer:

Josef Weimbs

Baujahr:

1991 / 1999 / 2023

Datum des Erstbesuchs:

2024

Disposition und Spielhilfen

Große neue Klais Weimbs Orgel St. Gertrud Düsseldorf, 3 M, 82 Register, neuer Spieltisch 2023, neues Schwellwerk / Turmwerk, elektrische Trakturen

Meine 5. Weimbs Orgel. Große rote Kirche am Marktplatz im Stadtpark Eller, mit Flügel, kleiner Orgel in der Kapelle und einer elektrischen Orgel und der großen neuen Orgel auf der Westempore.

Früher stand hier eine reine Klais Orgel Opus 870 von 1936 mit 24 Registern, von der auch viel erhalten ist.  1991 und 2023 wurde die Orgel erweitert und reorganisiert von Weimbs.

Die Orgel besitzt einen interessanten Prospekt mit vielerlei Spielereien: Pfeifen, die in 8 Farben getaucht werden können wie lila, grün, gelb und rot mittels Schalter wie eine Disco-Orgel, und hierfür wurden die Pfeifen extra geformt.

HW=I

Positiv=II

SW/Turmwerk=III

Pedal C-F

63 Untersatz 32‘

64 Violonbass 32‘

65 Subbass 16‘

66 Violon 16‘

67 Quintbass 10 2/3‘

68 Octavbaß 8‘

69 Gemshorn 8

74 Choralbaß 4‘

75 Traversflöte 4‘

76 Posaune 16‘

77 Trompete 8‘

78 Bombarde 16’

79 Tuba 8’

80 Clairon 4’

81 Klarinette 4’

Positiv schwellbar

  1. Violon 16
  2. Holzflöte 8
  3.  Gamba 8
  4. Salicional 8
  1. Prinzipal 4
  2.  Koppelflöte 4
  3.  Fugara 4
  4.  Quinte 2 2/3
  5. Flöte 2
  6. Terz 1 3/5
  7. Larigot 1 1/3
  8. Piccolo 1
  9. Scharff IV 1
  10. Bombarde 16
  11. Tuba 8
  12. Oboe 8
  13. Tremulant

    Hauptwerk

    1. Untersatz 32‘
    2. Quintade 16‘
    3. Violon 16‘
    4. Prinzipal 8‘
    5. Offenflöte  8‘
    6. Rohrflöte 8
    1. Gamba 8
    2. Quinte 5 1/3
    3. Octave 4
    4. Travers-Flöte 4
    5. Fugara 4
    6. Terz 3 1/5
    7. Quinte 2 2/3
    8. Superoctave2
    9. Flageolet 2
    10. Terz 1 3/5
    11. Septime 1 1/7
    12. None 8/9‘
    13. Mixtur IV 1 1/3‘
    14. Bombarde 16’
    15. Tuba 8’
    16. Trompete 8‘
    17. Tremulant

 

Schwellwerk

41 Violon (II) 16‘

42 Quintbass 10 2/3‘

43 Offenflöte 8‘

44 Schwebung 8‘

45 Gamba (II) 8‘

46 Terzbass 6 2/5‘

47 Quinte 5 1/3‘

48 Traversflöte 4‘

49 Fugara (II) 4‘

50 Terzflöte 3 1/5‘

51 Nasard 2 2/3‘

52 Prinzipal 2‘

53 Flageole 2‘

54 Terz 1 3/5‘

55 Larigot 1 1/3‘

56 Piccolo 1‘

57 Mixtur 5fach 2‘

58 Mixtur 3fach 1‘

59 Klarinette (II) 8‘

60 Voix humaine 8‘

61 Tremulant

62 Tremulant (II)

Die Spielereien am neuen Spieltisch sind spannend: Delay, Tastenfessel, einstellbarer Wind, Dynamik, Transpositionsknöpfe, hinzufügbare Klangfarben, Puls, Vibraphone, spezieller Setzeranlage …

Auch in Lierenfeld gibt es eine Weimbs Orgel, in St. Augustinus eine elektrische Johannus.

Klang und Akustik

Ausgezeichnete Akustik. Das Schwellwerk / Turmwerk steht hinten auf der Empore an der großen schönen, roten Fensterrosette.

Persönliche Note

Ich mag große, interessante, moderne Orgeln. Die Spielereien einer besonderen Orgel ersetzen nicht, dass man  sehr gut spielen muss. Bach war nicht auf bunte Pfeifen oder auf Tastenfesseln angewiesen. Ich bin auch nicht darauf angewiesen und auch nicht nur auf große Orgeln fixiert. Ich liebe Klang. Sowohl große als auch kleine Orgeln können wundervoll klingen, ob mit oder ohne Spielereien.

Es ist sehr schön, hier zu spielen.


2 Antworten auf “Weimbs Orgel St. Gertrud Kirche Düsseldorf”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.