Startseite Nach oben

Link Truhenorgel Dom Trier

kath. Dom

Orgelbauer:

Link (Giengen)

Baujahr:

1994

Datum des Erstbesuchs:

20.12.2021

Disposition und Spielhilfen

Truhenorgel Ostkrypta C-g3

5 R, Teilung bei b/h

Helena Krypta ❤️

Gedackt 8

Rohrflöte 4

Principal 2

Quinte 1 1/3

Octav 1

Klang und Akustik

Schwungvoll und hübsch

Persönliche Note

Schöne Atmosphäre in der Krypta


2 Antworten auf “Link Truhenorgel Dom Trier”

  1. detailiert und mit schönen Aufnahmen – Das Orgelspiel erklingt in der Krypta sicher besonders raumfüllend. und verzaubernd. Interessante Information.

  2. Es ist DIE Helena-Krypta aller Weltkirchenschlechthin, da hier in einem wundervollen Reliquiar ihr Haupt verehrt wird. Sie hat das Erlöserkreuz sehr verehrt. Ich hab mir immer gewünscht, dass Ann-Helena dort begegnet. Dem Raum, seiner Aussage des Reliquiars und des theologisch aussagekräftigen Bronzealtars dort. Und ganz weit obendrüber die Altarbühne mit Anna Selbdritt an der Spitze. Sei von allen beschützt und begleitet Ann-Helena.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.