Startseite Nach oben

Thielemann Orgel Großneuhausen

St. Georg Rokoko-Kirche (1729)

Orgelbauer:

Thielemann

Baujahr:

ca. 1730

Datum des Erstbesuchs:

2021

Disposition und Spielhilfen

Größte Rokoko-Kulturkirche Thüringens, bei Sömmerda, Thüringen, Thielemann-Orgel in Kirche St. Georg Neuhausen, goldweiße edle Majestätskirche mitten im Dorf, gelb-rosa Touch, gepflegter Friedhof darum und neu gemachte Winterkirche duftend aus hellem Holz.

Hauptwerk: 

1​ Bordun​ 16‘

2​ Principal​ 8‘

3​ Gedackt​ 8‘

4​ Viola de Gamba​ 8‘

5​ Hohlflöte 8‘

6​ Octave​ 4‘

7​ Hohlflöte 4‘

8​ Quinte​ 2‘

9​ Octave​ 2‘

10​ Cornett  3 fach

11​ Mixtur  4 fach

Oberwerk

12​ Geigenprincipal​ 8‘

13​ Gedackt​ 8‘

14​ Salicional​ 8‘

15​ Flöte​ 8‘

16​ Principal 4‘

17​ Flauto 4‘

 

Pedal:

18​ Subbass​ 16‘

19​ Violon​ 16‘

20​ Principalbass​ 8‘

21​ Gedacktbass​ 8‘

22​ Posaune​ 16‘

Klang und Akustik

Heller, wunderschöner Klang, samtige Akustik, wenig Nachhall. Schlichtes, gerades Holzpedal. Die Orgel muß restauriert werden.

Persönliche Note

Herrlicher Prospekt. Es war wunderschön, hier Konzerte zu spielen. Im kleinen Dorf Großneuhausen bei Sömmerda, ca. 25 Minuten von Weimar, steht die älteste Rokoko-Kirche Thüringens: St. Georg, groß, gelb, elegant. Innen rosa-hellblau-babyfarben. Nach der ältesten Kirche Thüringens und der ältesten Barockorgel saß ich nun hier spielend an der wunderbaren Thielemann-Orgel. Sie ist gut erhalten, zwei Manuale, lässt sich gut spielen. Es gab ein paar Mängel, u.a. die hängende Pedalkoppel, diese habe ich adressiert und auch ins Orgelbuch geschrieben. Kaum zu glauben, dass die Musikhochschulen Weimar und Erfurt kaum hierher fahren und die Orgeln in ihrer nahen Umgebung nicht anreisen, obwohl sie kontaktiert wurden. Dabei ist diese Kirche ein Kleinod, Barock Rokoko einheitlich aus einem Guss innerhalb von einem Jahr fertig gebaut, hell und von Richter, der auch das Schloss Belvedere Weimar baute.

Es war eine Stände-Kirche, sexistisch, die Männer saßen oben, die Frauen weiter unten. Aber deswegen können wir nun wenigstens die Frauennamen mit ihren festen Plätzen sehen.

Die Winterkirche duftet frisch renoviert nach Holz. Wie gewünscht schrieb ich mich in das Gästebuch. Die Orgel ist etwas ganz Besonderes.


Eine Antwort auf “Thielemann Orgel Großneuhausen”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.