Startseite Nach oben

Strebel Orgel Jakobskirche Uehlfeld

Uehlfeld an der Aisch, ev. Jakobskirche

Orgelbauer:

Johannes Strebel (Nürnberg)

Baujahr:

1907

Datum des Erstbesuchs:

1.1.2022

Disposition und Spielhilfen

Erster Tag im Jahr 2022. Wir waren im mittelfränkischen Uehlfeld an der Aisch in der ev. Jakobskirche (früher Gallus-Kapelle, Mönch Gallus 1550) an der schönen romantischen, historischen Strebel-Orgel (Nürnberg), zwei Manuale. Die Kirche liegt malerisch im Ort. Uehlfeld ist bekannt für seine vielen Störche. Und tatsächlich, wir sahen direkt an der Kirche ein wunderschönes großes Storch-Ehepaar. Sie haben auf dem Dach des Nachbarhauses zur Kirche ein großes Nest gebaut. Da die Aisch auch jetzt wieder über die Ufer getreten ist, liegt die Seenlandschaft perfekt mit Fröschen für die Störche da. Die hübsche Kirche hat hellblaue Emporen und rote Bänke. Sie ist wunderschön und liebevoll geschmückt mit Weihnachtsbaum, Krippe, Kerzen, Schmuck, Herrnhuter Stern. Kronleuchter. Engel mit Goldflügeln an der Orgel. Große Jesus-Gemälde an Wänden und Decke. Alle die (unter)fränkischen und mittelfränkischen evangelischen Dorfkirchen hier in Bayern sehen aus wie Schmuckstücke. Die Orgel besitzt die Form einer Ziehharmonika, weiß-gold-blau. Ihre schönen romantischen Farben habe ich für Cesar Franck genutzt. Obwohl sie keinen Schweller und natürlich keine Setzeranlage besitzt, singt die Orgel warm und flirrend in den oberen Lagen. Die vier Spielhilfen klemmten etwas, das ist oft das Problem mit historischen “Setzern” wie p, mf, f, und ff. Sie sind oft nicht verlässlich, klemmen und sperren sich, wenn man sie schnell hintereinander verwenden möchte. Man muss also sehr vorausschauend spielen. Es ist meine vierte Strebel-Orgel.

 

Subcopula II/I

Copula II/I

Copula II/Ped

Copula I/Ped

Principal 8′

Gamba 8′

Doppelflöte 8′

Oktave 4′

Flöte 4′

Mixtur 4fach 2 2/3′

Geigenprincipal 8′

Gedackt 8′

Salicional 8′

Gemshorn 4′

Dolce 4′

Rauschquinte 2 2/3′-2′

Subbaß 16′

Violon 16′

Oktavbaß 8′

Trompete 8′

 

 

1907   II/P   16 Register

Mittelalterliche Chorturmanlage, Langhaus, neugotischer Sandsteinquaderbau mit Satteldach, östlich Chorturm, viergeschossiger Sandsteinbau mit Gurtbändern und Zwiebelhaube, Langhaus 1872, Turm 14./15. Jahrhundert, oberstes Geschoss mit Haube 1745, 1872, Sakristeianbau 1928, mit Ausstattung

Gepflegte Friedhöfe und Brunnen. Ich liebe den Klang süddeutscher Orgeln.

Klang und Akustik

Wunderschön sind die leisen, warmen Klänge, Dolce, aber auch die kräftige Rauschquinte. Alle Sounds sind lieblich, manchmal leicht heiser, was ihr etwas Sprechendes, Verletzliches, Zartes gibt, als wäre die Orgel ein Werk, ein Wesen mit Seele – was sie ist. What she exactly is. Trocken-samtige Akustik.

Persönliche Note

Besondere rosa-weiße Registerknöpfe. Schöner Altar und Deckengemälde. Ganz gerades Holzpedal. Die Engel an der Orgel singen: Alles, was Odem hat, lobe den Herrn. Es war ein sehr schöner erster Tag der Jahres 2022. Ein Orgel-Tag läutete das neue Jahr ein. Was für eine schöne Zahl, 2022. 1.1.2022. Katharina, Kantorin in Schornweisach, hat mir folgende wunderbare Orgeln hier in Franken zwischen Würzburg und Nürnberg gezeigt. Ich spielte vom Blatt französische Musik in Franken.


5 Antworten auf “Strebel Orgel Jakobskirche Uehlfeld”

  1. Katharina Rain

    Ich liebe diese Orgel! Dieser samtig-weiche Klang ist so ganz anders als alle Orgeln in der Gegend auf denen ich sonst spiele.
    Und dass du mir gleich mal drei Stücke aus meinen neuen Franck-Noten, die ich erst zu Weihnachten bekommen hatte, vor- und eingespielt hast, fand ich besonders nett. Jetzt hab ich gleich eine super Klangvorstellung, die ich immer wieder anhören kann!

  2. Ein großartiger Beginn für dich im Jahr 2022 und das an eine wunderbaren und historischen Orgel in Franken. Herz was begehrst du mehr, der Auftakt ist großartig gelungen.

  3. Andreas Friedrich

    Wunderschöne Bilder in einer sehr persönlichen und informativen Orgelvorstellung – Klasse gemacht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.