Startseite Nach oben

Stockmann Orgel Albersloh, Westfalen

kath. St. Martinus und Ludgerus, Albersloh Sendenhorst

Orgelbauer:

Gebrüder Stockmann

Baujahr:

1969

Datum des Erstbesuchs:

2.2022

Disposition und Spielhilfen

Münsterland, NRW. Große, tiefhängende Orgel mit großem Rückpositiv in kleiner, heller, runder Kirche

I Hauptwerk C-g3 
1. Gedacktpommer 16′
2. Prinzipal 8′
3. Gemshorn 8′
4. Oktave 4′
5. Rohrflöte 4′
6. Waldflöte 2′
7. Sesquialtera II 22⁄3
8. Mixtur IV-VI 11⁄3
9. Trompete 8′
II Rückpositiv 
10. Holzgedackt 8′
11. Quintade 8′
12. Prinzipal 4′
13. Blockflöte 4′
14. Oktave 2′
15. Terz 13⁄5
16. Quinte 11⁄3
17. Scharffzimbel IV 2⁄3
18. Holzdulzian 16′
19. Rohrschalmey 8′
Pedal C-f1 
20. Subbaß 16′
21. Oktavbass 8′
22. Rohrpommer 8′
23. Choralbass 4′
24. Nachthorn 2′
25. Mixtur IV 2′
26. Fagott 16′
27. Trompetenbass 8′
  • Koppeln: II/I, I/P, II/P
    • Spielhilfen: 2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Tutti, Zungen ab

Klang und Akustik

Hell, glitzernd. Auf der Durchreise. Angenehme Akustik

Persönliche Note

Die schöne Orgel wurde 1969 von dem Orgelbauer Gebrüder Stockmann aus Werl erbaut, 27 Register auf zwei Manualen und Pedal. Die Spieltrakturen sind mechanisch, die Registriertrakturen elektrisch. Im Jahr 2019 fand im Rahmen der Kirchenrenovation eine Generalüberholung der Orgel durch die Firma Klein aus Oelde statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.