Startseite Nach oben

Stellwagen Orgel St. Jakobi Lübeck

St. Jakobi

Orgelbauer:

F. Stellwagen

Baujahr:

1467-1515/1637/1978

Datum des Erstbesuchs:

2019

Disposition und Spielhilfen

Schwalbennest-Orgel, 3 M, 31 R, Vorgängerwerk 1515, leider anonym, 1978 von Gebrüder Hillebrand restauriert, zunächst einmanualig 1467-1515, dann erweitert 1637 durch F. Stellwagen und rekonstruiert 1978 durch Gebr. Hildebrandt

Rückpositiv I CDEFGA-c3

1 Gedackt 8‘

2 Quintadena 8‘

3 Principal 4‘

4 Hohlflöte 4‘

5 Sesquialtera II

6 Scharf III-IV

7 Trechterregal 8‘

8 Krummhorn 8‘

Brustwerk III CDEFGA-c3

17 Gedackt 8‘

18 Quintadena 4’

19 Waldflöte 2’

20 Cimbel II

21 Regal 8’

22 Schalmei 4’

Hauptwerk II CDEFGA-c3

9 Principal 16‘

10 Octave 8‘

11 Spillpfeife 8‘

12 Octave 4‘

13 Nasat 2  2 / 3‘

14 Rauschpfeife II

15 Mixtur IV

16 Trompete 8‘

Pedal C-d1

23 Subbaß 16‘

24 Principal 8‘

25 Spillpfeife (HW) 8‘

26 Octave 4‘

27 Gedackt 4‘

28 Flöte 2‘

29 Rauschpfeife IV

30 Posaune 16‘

31 Trompete (HW) 8‘

32 Trompete 4‘

33 Regal 2‘

Koppeln

I/II , III/II , II/P

Spielhilfen

Tremulanten für HW/BW , RP , Pedal

mechanische Tontraktur

mechanische Registertraktur

Klang und Akustik

Wunderschöner Klang

Persönliche Note

Auf meinen Konzerten in Lübeck kennengelernt und gespielt


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.