Startseite Nach oben
Silbermann-Orgel-Saint-Martin-Marmoutier

Silbermann Orgel Strasbourg

Eglise St Thomas Strasbourg

Orgelbauer:

J.A. Silbermann

Baujahr:

1741

Datum des Erstbesuchs:

2022

Disposition und Spielhilfen

Ann-Helena-Silbermann-Orgel-StrasbourgSilbermann-Orgel-Strasbourg-St.-Thomas

St. Thomas Elsass, französische Region. Die best erhaltenste der 13 Silbermann Orgeln in Strasbourg. Die historische Orgel erbaut durch J.A. Silbermann 1741, Echo-Trompete eingefügt durch J.C. Sauer 1790, teilweise romantisiert durch A. Wetzel 1836, restauriert 1908 durch Fi Dalstein-Haerpfer (Boulay), Einbau pneumatische Traktur 1927 und Elektrifizierung 1956, restauriert 1979 durch A. Kern, general gereinigt 2009 durch Q. Blumenroeder (Haguenau)

Grand Orgue C-c3

1 Bourdon 16‘

2 Montre 8‘

3 Bourdon 8‘

4 Prestant 4‘

5 Nazard 2  2 / 3‘

6 Doublette 2‘

7 Tierce 1  3 / 5‘

8 Cornet V

9 Fourniture IV

10 Cymbale III

11 Trompette 8‘

12 Clairon 4‘

13 Voix Humane 8‘

Echo C-c3

22 Salicional 8’

23 Bourdon 8’

24 Prestant 4’

25 Flute 4’

26 Doublette 2’

27 Larigot 1  1 / 3’

28 Flageolet 1’

29 Cornet IV

30 Cymbale III

31 Trompette 8’

Tremblant Echo

Pedale C-d1

32 Soubasse 16‘

33 Octavebasse 8‘

34 Quinte 5  1 / 3‘

35 Prestant 4‘

36 Bombarde 16‘

37 Trompette 8‘

38 Clairon 4‘

 

Rückpositif C-c3

14 Bourdon 8‘

15 Prestant 4‘

16 Flute 4‘

17 Nazard 2  2 / 3‘

18 Doublette 2‘

19 Tierce 1  3 / 5‘

20 Fourniture III

21 Cromorne 8‘

Tremblant doux

Koppeln

Tirasse GO/Ped , Tirasse Echo/Ped

Accouplements

Pos/GO , Echo/GO

Klang und Akustik

Großes Rückpositiv, schön für Bach, schöne Solostimmen, Zungen, Streicher mit Strich, Montre= Prinzipal, Fourniture=Mixtur, Larigot=hohe Quinte

Persönliche Note

Schöne Registerzüge hinten am Rückpositiv


2 Antworten auf “Silbermann Orgel Strasbourg”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.