Startseite Nach oben

Schuke Orgel Margarethenkirche Gotha

ev. Margaethenkirche

Orgelbauer:

Alexander Schuke (Potsdam)

Baujahr:

1961, Opus 313

Datum des Erstbesuchs:

2020

Disposition und Spielhilfen

Das Orgelgehäuse wurde 1632 von Johann Moritz Weise erbaut, 36 R auf HW (II), Oberwerk (III), Positiv (I) und Pedal, Spieltraktur mechanisch, Registertraktur elektrisch, Windladen Schleifladen, Spielhilfen elektronische Setzeranlage (Heuss Traktursystem 2), Zungenabschalter, 2 Zimbelsterne, Koppeln: III/II, I/II, III/I, II/P, I/P, Schweller im Oberwerk.

Hautpwerk

Quintadena 16′

Schwellwerk

Holzgedackt 8′

Brustwerk

Gedackt 8′

Pedal

Prinzipal 16′

Hautpwerk

Prinzipal 8′

Schwellwerk

Rohrflöte 4′

Brustwerk

Quintadena 8′

Pedal

Subbaß 16′

Hautpwerk

Stillpfeife 8′

Schwellwerk

Prinzipal 2′

Brustwerk

Prinzipal 4′

Pedal

Oktave 8′

Hautpwerk

Oktave 4′

Schwellwerk

Terzian 1 3/5′

Brustwerk

Waldflöte 2′

Pedal

Baßflöte 8′

Hautpwerk

Nachthorn 4′

Schwellwerk

Oktave 1′

Brustwerk

Quinte 1 1/3′

Pedal

Oktave 4′

Hautpwerk

Nassat 2 2/3′

Schwellwerk

Cymbel 3fach

Brustwerk

Sesquialtera 2fach

Pedal

Bauernflöte 2′

Hautpwerk

Oktave 2′

Schwellwerk

Krummhorn 8′

Brustwerk

Scharff 3-5fach

Pedal

Baßaliquote 4fach

Hautpwerk

Mixtur 4-6fach

Schwellwerk

Tremulant

Brustwerk

Dulzian 16′

Pedal

Mixtur 5fach

Hautpwerk

Scharff 4fach

Brustwerk

Vox humana 8′

Pedal

Posaune 16′

Hautpwerk

Trompete 8′

Brustwerk

Tremulant

Pedal

Trompete 4′

Klang und Akustik

Wunderschön, süffig, raumfüllend

Persönliche Note

Perfekt geformte Akustik, rund und kompakt, sehr schöne Stadt, kurz vor Corona-Ausbruch kennengelernt und gespielt.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.