Startseite Nach oben
Schuke-Orgel-Detwang

Schuke Orgel Detwang, Rothenburg/Tauber

ev. Kirche (961) St. Peter und Paul Rothenburg

Orgelbauer:

Schuke (Berlin)

Baujahr:

1989

Datum des Erstbesuchs:

2021

Disposition und Spielhilfen

Schuke Orgel Detwang, Rothenburg/Tauber

Im schönen fränkischen Taubertal: Schuke Orgel Detwang, Stadtteil von Rothenburg ob der Tauber, mit 17 Registern, 2 M, mechanische Orgel, Radwegekirche mit schönem Torhaus, mit wunderbaren Schnitzereien und Kunstwerken des weltberühmten Würzburger Künstlers Tilman Riemenschneider: hier Kreuzigungs-Ratabel.

I Hauptwerk C–g3


Rohrflöte 8′
Prinzipal 4′
Koppelflöte 4′
Flachflöte 2′
Sesquialtera II 223
Mixtur IV

II Brustwerk C–g3


Holzgedeckt 8′
Blockflöte 4′
Prinzipal 2′
Quinte 123
Zimbel III
Krummhorn 8′

Pedal C–f1


Subbaß 16′
Gemshorn 8′
Nachthorn 4′
Rauschpfeife II
Fagott 16

Schuke Orgel Rothenburg ob der Tauber, Stadtteil Detwang, lutherische einschiffige, einfach gehaltene Kirche in einem Friedhof

Klang und Akustik

Hübsche kleine blaue Schuke Orgel auf der schmalen, tiefen Westempore (1650), seitlicher Spieltisch, niedrige Decke, trockene Akustik. Ich mag Schuke-Orgeln, sowohl Berlin als auch Potsdam.

Persönliche Note

Es war schön, hier an Weihnachten zu spielen. Die Kirche war sehr schön und festlich geschmückt trotz Corona. Meine Mom liebt Riemenschneider.


2 Antworten auf “Schuke Orgel Detwang, Rothenburg/Tauber”

  1. Andreas Friedrich

    Klasse Bilder – Weihnachten und Orgelmusik gehören einfach zusammen. Danke! Franken hat so großartige Orgeln. Und die Kirchen sind sehr schön.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.