Startseite Nach oben
Schongau-Chororgel-Sandtner

Sandtner Chororgel Schongau

kath. Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt, Bayern

Orgelbauer:

Hubert Sandtner (Dillingen)

Baujahr:

1975 opus 38

Datum des Erstbesuchs:

2020

Disposition und Spielhilfen

Sandtner Chororgel Stadtpfarrkirche Schongau, kath. Maria Himmelfahrt, Oberbayern

Ebenerdig, unten vorne rechts, mechanisch, Schleifladen. Sehr hohe Register, alle links. 5 Register, geteilte Schleifen, angehängtes Pedal, früher Hausorgel.

Cimbel 1/2 1

Quinte 1 1/3 2 2/3

Principal 2

Spitzflöte 4

Rohrflöte 8

Angehängtes Pedal

Sandtner Chororgel Schongau

Manual Pedal
Rohrflöte 8′ B/DSpitzflöte 4′ B/D

Principal 2′ B/D

Quinte 11/3B

Quinte 22/3D

Cimbel 1/2B

Cimbel 1′ D

angehängt

Klang und Akustik

Schongau-Sandtner

Schöne, große, weiße Akustik

Persönliche Note

Heute spielte ich die schöne Sandtner-Chororgel in Schongau, mit Schleifenteilung, um zwei Manuale zu haben.

Die Orgel ist von der Künstlerin Hilda Sandtner mit klangdurchlässiger, schöner Webarbeit geschmückt. Schräg über der Orgel schwebt der Heilige Geist in einem Deckengemälde.

Ihre große Sandtner-Schwester Hauptorgel mit vier Schwellkästen und mit einer Maria von beinahe 1,80 m thront weit hinten über ihr. Wenn man überlegt, dass ich nicht mal 1,65 m bin. So eine Orgel ist groß wie ein Einfamilienhaus. 


Eine Antwort auf “Sandtner Chororgel Schongau”

  1. Andreas Friedrich

    Auch Frauen bauen und schmücken und spielen prächtige Orgeln. Danke für die Beschreibung und die Bilder durch Ann-Helena.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.