Startseite Nach oben

Röver Kemper Orgel Kreuzkirche Hamburg Wandsbek

ev. Kreuzkirche Hamburg, Stadtteil Wandsbek

Orgelbauer:

Röver / Kemper

Baujahr:

1860/1963

Datum des Erstbesuchs:

2019

Disposition und Spielhilfen

Röver-Kemper-Orgel ev. Kirche Kreuzkirche Hamburg Wandsbek, 3 M

Die evangelisch-lutherische Kreuzkirche in Hamburg-Wandsbek am Eichtalpark am Ufer der Wandse ist eine schöne helle Kirche. Der 58 m hohe Turm hast einen goldenen Hahn. Die Röver-Orgel wurde von der Schokoladenfabrik gesponsert! 

Koppeln

  • Koppeln: I/II, I/III, I/P, II/P, III/P
  • Spielhilfen: 3 freie Kombinationen, 2 freie Pedalkombinationen, Tutti

I Hauptwerk


1. Quintatön 16′
2. Prinzipal 8′
3. Spitzgambe 8′
4. Oktave 4′
5. Gedackt 4′
6. Quinte 223
7. Spitzflöte 2′
8. Mixtur VI
9. Trompete 8′
10. Trompete 4′

Rückpositiv


11. Spitzgedackt 8′
12. Quintatön 8′
13. Prinzipal 4′
14. Hohlflöte 4′
15. Salizet 4′
16. Waldflöte 2′
17. Sesquialtera III
18. Scharff III
19. Krummhorn 8′
Tremulant

III Brustwerk

(schwellbar)


20. Holzgedackt 8′
21. Rohrflöte 4′
22. Prinzipal 2′
23. Terz 135
24. Quinte 113
25. Zimbel III
26. Doppelregal 8′
Tremulant

Pedal


27. Subbass 16′
28. Oktavbass 8′
29. Gedacktbass 8′
30. Grobflöte 4′
31. Bauernpfeife II
32. Rauschpfeife V
33. Fagott 16′
34. Trompete 8′

Leider wurde die wundervolle Röver-Orgel 1963 umgebaut durch Emanuel Kemper und Sohn. Jedoch wurde viel Röver-Material erhalten. Sehr schönes Rückpositiv.

Klang und Akustik

Sehr schöner Klang raumfüllend und brillant in edler weißer Kirche.

Persönliche Note

Ich liebe Röver-Orgeln. Diese lernte ich während meines Studiums an der HfMT Hamburg kennen.


2 Antworten auf “Röver Kemper Orgel Kreuzkirche Hamburg Wandsbek”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert