Startseite Nach oben

Pfaff Orgel Klosterkirche Oberndorf, Schwarzwald

kath. ehemaliges Augustinerkloster Oberndorf am Neckar / Hochmössingen

Orgelbauer:

E. Pfaff (Owingen)

Baujahr:

1991

Datum des Erstbesuchs:

2016

Disposition und Spielhilfen

Baden-Württemberg, Orgel erbaut 1991 durch E. Pfaff (Owingen)

 

 

Manual I C-f3

Ohne eigene Register

Pedal C-f1

16 Subbaß 16‘

17 Gedecktbaß 8‘

18 Octavbaß 8‘

19 Choralbaß 4‘

20 Bombarde 16‘

21 Posaune 8’

Manual III (Wechselzüge aus H) C-f3

22 Gamba 8‘

23 Bourdon 8’

24 Octave 4’

25 Rohrflöte 4’

26 Nazard 2  2 / 3‘

27 Flageolet 2‘

28 Terz 1  3 / 5‘

29 Sifflet 1‘

30 Trompette 8‘

Manual II Werk C-f3

1 Bourdon (ab G) 16‘

2 Principal 8‘

3 Gamba 8‘

4 Bifaria 2 fach (ab C0) 8‘

5 Bourdon 8‘

6 Octave 4‘

7 Rohrflöte 4‘

8 Nazard 2  2 / 3‘

9 Flageolet 2‘

10 Terz 1  3 / 5‘

11 Sifflet 1‘

12 Cornet 5 fach (ab C‘) 8‘

13 Mixtur 4 fach (Vorabzug) 2‘

14 Cymbel 2 fach 2  2 / 3‘

15 Trompette 8‘

Koppeln

III/II , P/II , P/III

Spielhilfe

Kanaltremulant

Klang und Akustik

Sehr schöne Akustik für Flügel und Orgel

Persönliche Note

Kennengelernt auf der Foto-Session zu meinem Bach-CD bei Hänssler


2 Antworten auf “Pfaff Orgel Klosterkirche Oberndorf, Schwarzwald”

  1. Alexander Abs

    Nein, die Kunst des Orgelbaus ist noch nicht vergangen… noch lange nicht! Ganz im Gegenteil, wie diese Pfaff-Orgel aus dem Jahre 1991 zeigt. Ein sicherlich vielseitig einsetzbares Instrument!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.