Startseite Nach oben

Bodechtel Orgel Gerhardshofen bei Erlangen

ev. Peter-und Paul-Kirche

Orgelbauer:

Bodechtel, Johann Jakob (Nürnberg)

Baujahr:

1797

Datum des Erstbesuchs:

30.1.2022

Disposition und Spielhilfen

Die Kirche entstand 1471, Schmuckstück im Aischgrund, Kanzelaltar aus dem 17. Jahrhundert. Hübsche, zweimanualige Orgel von Bodechtel, Vater Johann Christoph Bodechtel: 1734-1788. Sohn Johann Jakob. Meine erste Bodechtel-Orgel. Schöne fränkische Orgel.

Links: Bordun 16, Subbass 16, Violon 16, Gedackt 8, Octav 2, Octav 1, Prinzipal 2, Rohrflöte 4, Holzflöte 8.

Rechts: Superquinte 1 1/3, Blockflöte 2, Salizional 8, Spitzflöte 4, Octav 4, Mixtur 1 1/3 3-4fach, Prinzipal 8, Octavbass 8, Quintadena 4

Pedal- und Manualkoppeln als Fußtreter

Bodechtel Orgel Gerhardshofen bei Erlangen

Klang und Akustik

Weicher, romantischer Klang, weiße Obertasten

Persönliche Note

Wunderschöner Prospekt, große Kirche


2 Antworten auf “Bodechtel Orgel Gerhardshofen bei Erlangen”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.