Startseite Nach oben

Offner Orgel Seitenkapelle St. Pius Augsburg

kath. Pfarrkirche St. Pius Haunstetten (1965)

Orgelbauer:

Max Offner Junior (Augsburg)

Baujahr:

1965 / 2023

Datum des Erstbesuchs:

Dezember 2023 / Januar 2024

Disposition und Spielhilfen

Ebenerdige kleine Offner Orgel Seitenkapelle kath. St. Pius Augsburg Haunstetten, 1 M, 5 R

Die Orgel ist direkt in die Wand eingebaut, bei den Beichtstühlen. Das war die erste Orgel in St. Pius und stand zuvor in der Hauptkirche.

Orgelbau Knöpfler betreut die Orgel und hat 2023 ein Salicional eingebaut und damit eine „schreiende Mixtur“ ausgetauscht.

Die Disposition ist hier zum ersten Mal im Netz.

Gedackt 8

Subbass 16

Rohrflöte 4

Prinzipal 2

Salicional 8

Haunstetten besitzt 3 katholische Kirchen und 2 evangelische Kirchen und eine katholische Kapelle.

Klang und Akustik

Sehr hübsche samtig-trockene Akustik

Persönliche Note

Es war schön, hier zu spielen. Haunstetten war lange eigenständige Stadt und gehört nun zu Augsburg. Haunstetten ist nun mit 28.000 EW eine der größten Stadtteile Augsburg und besitzt einen hohen Ausländeranteil. Augsburg ist eine wunderschöne große, schwäbisch-bayerische Stadt, mehr als doppelt so groß als Würzburg, mit vielen Plätzen, Kirchen und Restaurants.


3 Antworten auf “Offner Orgel Seitenkapelle St. Pius Augsburg”

  1. Andreas Friedrich

    Danke für die gelungenen Bilder und das Video. Viel Erfolg liebe Ann-Helena beim Spiel!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.