Startseite Nach oben

Knauf Orgel Friedrichswerth

ev. Gustav-Adolf-Kirche

Orgelbauer:

Friedrich Knauf

Baujahr:

1860

Datum des Erstbesuchs:

2021

Disposition und Spielhilfen

Eine weitere wundervolle historische Knauf-Orgel in Thüringen. Diese muß jedoch unbedingt restauriert werden, da sie kaum gespielt wird. Sie ist innen verschmutzt und verschoben, dadurch geht das zweite Manual nicht, und sie klingt leicht erstickt.

 

Friedrichswerth, Ev. Gustav-Adolf-Kirche

Friedrich Knauf 1860

Hauptwerk, C-f3

Oberwerk, C-f3

Pedal, C-d1

Principal 16′

Lieblich Gedackt 16′

Principal 16′

Manualkoppel

Bordun 16′

Geigenprincipal 8′

Subbaß 16′

Pedalkoppel

Principal 8′

Flauto traverso 8′

Violon 16′

Hohlflöte 8′

Lieblich Gedackt 8′

Octavbaß 8′

Gedackt 8′

Salicional 8′

Gedacktbaß 8′

Gamba 8′

Octave 4′

Posaune 16′

Octave 4′

Gedackt 4′

Hohlflöte 4′

Flauto dolce 4′

Quinte-Octave 3′ + 2′

Quinte 3′

Cornett 3f.

Octave 2′

Mixtur major 2′

Mixtur minor 1′

 

 

Klang und Akustik

Schöner, voller, süffiger Klang, wenn restauriert.

Persönliche Note

Eine edle, gepflegte, saubere Kirche mit wunderschöner blauer Decke, gold-violetten Fenstern, weißer Orgel, eine Augenweide. Zudem gibt es unten große Gemälde meines wundervollen schwedischen „Verwandten“ König Gustav Adolf, zudem Jesus und Martin Luther.

Farblich das ganze Gegenteil zu Tüngeda ist die wunderschöne weiße Gustav-Adolf-Kirche im nahen Friedrichswerth. In sattem Himmelblau tönt die Decke bis zur himmelblauen Kuppel (Himmelszelt) über dem Altar. Der malerische weiße Prospekt der vierten und letzten Knauf-Orgel an diesem Tag, der auf vielen Büchern prangt, strahlt gegenüber der blauen Kuppel im Dialog zum Blau. Die Fenster sind golden-violett. Von außen sieht die Friedrich-Knauf Orgel 1860 perfekt aus. Die schöne Orgel muß jedoch dringend gemacht werden. Das obere Manual weint und heult (Windprobleme), und auch das Innere der Orgel ist sanierungsbedürftig, wenn auch sehr sauber. Vorne prangen Martin Luther und der schwedische Gustav Adolf, hinten Jesus. Spieltisch, Registerzüge und Konkav-Pedal sind eine Augenweide. Mensch stößt sofort mit den Knien gegen die Kante. Bequem ist es nicht, dort zu spielen. Stört mich nicht. Ich verteilte alles auf das untere Manual; war etwas verstimmt.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.