Startseite Nach oben

Kleuker Orgel Johanneskirche Saarbrücken

ev. Johanneskirche

Orgelbauer:

D. Kleuker

Baujahr:

1969

Datum des Erstbesuchs:

2020

Disposition und Spielhilfen

Orgel erbaut 1969 durch D. Kleuker

Hauptwerk I C-a3

1 Gedacktpommer 16‘

2 Prinzipal 8‘

3 Rohrflöte 8‘

4 Oktave 4‘

5 Spitzflöte 4‘

6 Hohlquinte 2  2 / 3‘

7 Oktave 2‘

8 Rauschpfeiffe III 2  2 / 3‘

9 Mixtur VI 1  1 / 3‘

10 Fagott 16‘

11 Trompete 8‘

Tremolo

Schwellwerk III C-a3

22 Koppelflöte 8‘

23 Weidenpfeife 8‘

24 Prinzipal 4‘

25 Holzgedackt 4‘

26 Nasat 2  2 / 3‘

27 Waldflöte 2‘

28 Terz 1  3 / 5‘

29 Oktave 1‘

30 Scharff Mixtur 1  1 / 3‘

31 Holzdulzian 16‘

32 Oboe 8‘

33 Clairon 4‘

Tremolo

Koppeln

II/I, III/I, III/I (Sub), III/II, I/P, II/P, III/P

Spielhilfen

Setzeranlage, Schleifladen

mechanische Spieltraktur

elektrische Registertraktur

Rückpositiv II C-a3

12 Metallgedackt 8‘

13 Quintade 8‘

14 Prinzipal 4‘

15 Rohrflöte 4‘

16 Oktave 2‘

17 Sifflöte 1  1 / 3‘

18 Sesquialtera II 2  2 / 3‘

19 Scharff V 1‘

20 Krummhorn 8‘

21 Rohrschalmei 8‘

Tremolo

 

Pedal C-f3

34 Untersatz 32‘

35 Prinzipal 16‘

36 Subbaß 16‘

37 Oktave 8‘

38 Gemshorn 8‘

39 Oktave 4‘

40 Nachthorn 2‘

41 Rauschpfeife IV 5  1 / 3‘

42 Mixtur V 2  2 / 3‘

43 Posaune 16‘

44 Trompete 8‘

45 Dulzian 8#

46 Hohe Trompete 4‘

Tremolo

Kleuker Orgel Johanneskirche Saarbrücken

Klang und Akustik

Sehr elegante Akustik, warme Klänge

Persönliche Note

Es machte Spass, in Saarbrücken zu konzertieren und auch diese Orgel dabei kennenzulernen. Ich spielte bei der ARD und SWR und in der Ludwigskirche


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.