Startseite Nach oben

Jehmlich Orgel St. Joseph St. Otto Greifswald

kath. St. Otto (St. Joseph)

Orgelbauer:

VEB Jehmlich (Dresden)

Baujahr:

1986 Opus 1056

Datum des Erstbesuchs:

2022

Disposition und Spielhilfen

Sehr hübsche kleine Kirche beim Institut für Kirchenmusik und dem Auditorium Maximum in der Hansestadt Greifswald. Die kleine hübsche Universitätsstadt an der Ostsee ist eine Fahrradstadt mit Hafen bei Rügen und Stralsund. Zwei Manuale, Tremulant, starke Zungen, schöne Glocken, Rückpositiv, keine 8-Fuß-Prinzipale. Die einzige katholische Kirche in Greifswald

Hauptwerk I C-g3

1 Gemshorn 8’

2 Prinzipal 4’

3 Nachthorn 4’

4 Blockflöte 2’

5 Mixtur IV

6 Trompete 8’

Tremulant

Rückpositiv II C-g3

7 Gedackt 8‘

8 Dulzflöte 4‘

9 Prinzipal 2‘

10 Nasat 2  2 / 3‘

11 Terz 1  3 / 5‘

12 Zimbel III-V

13 Regalkrummhorn 8‘

Tremulant

Pedal C-f1

14 Subbaß 16‘

15 Prinzipalbaß 8‘

16 Pommer 4‘

17 Fagott 16‘

Koppeln

II/I , I/P , II/P

Normalkoppeln, gerades Pedal

Klang und Akustik

Neobarocker, raumfüllender Klang, schöne Akustik. Die Orgel erinnert mich sehr an die Jehmlich Orgel Deutschhauskirche Würzburg

Persönliche Note

Kleine, katholische, rote, nordische Backsteinkirche direkt am „Alten Buch“ (Universitätsbibliothek)


3 Antworten auf “Jehmlich Orgel St. Joseph St. Otto Greifswald”

  1. Alexander Abs

    In der Tat ein raumfüllender Klang!! Und es ist in der Tat sehr ungewöhnlich, daß dieses Instrument ohne Acht- Fuß- Prinzipale auskommt.. und dennoch: Man wird diese jedenfalls hier nicht wirklich vermissen… die Orgel ist insgesamt sehr klug und umsichtig disponiert.

  2. Andreas Friedrich

    Greifswald und Umgebung sind wirklich eine Reise wert. Die gelungenen Bilder und die geschriebenen Wörter auch zu dieser Kirche und Orgel bestätigen es in der Information von Ann-Helena sehr eindrucksvoll. Freue mich schon darauf, all das von ihr einmal live gezeigt zu bekommen…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.