Startseite Nach oben

Goll Orgel Regensburg

kath. Kirchenmusikschule

Orgelbauer:

Goll (Schweiz)

Baujahr:

2009

Datum des Erstbesuchs:

2019

Disposition und Spielhilfen

3 M, samtig trockene Akustik, Goll Orgel Regensburg

Hauptwerk I C-c4

1 Bourdon 16‘

2 Principal 8‘

3 Viola da Gamba 8‘

4 Gedackt 8‘

5 Doppelflöte 8‘

6 Octave 4‘

7 Spitzflöte 4‘

8 Quinte 2  2 / 3‘

9 Superoctave 2‘

10 Mixtur 4 fach 1  1 / 3‘

11 Cornett 5 fach (ab g0) 8‘

12 Trompete 8‘

Positiv II C-c4

30 Principal 8’

31 Bourdon 8’

32 Salicional 8’

33 Octave 4’

34 Rohrflöte 4’

35 Sesquialtera 2 fach

36 Flageolet 2’

37 Larigot 1  1 / 3’

38 Scharf 4 fach 1’

39 Trompete 8’

40 Klarinette 8’

Tremulant

Schwellwerk III C-c4

13 Violine 16‘

14 Cor de nuit 8‘

15 Flute harmonique 8‘

16 Gamba 8‘

17 Vox coelestis (ab c0) 8‘

18 Principal 4’

19 Flauto traverso 4’

20 Viola 4’

21 Nasard 2  2 / 3’

22 Octavin 2’

23 Terz 1  3 / 5’

24 Plein jeu 3-5 fach 2’

25 Basson 16’

26 Trompette harm. 8’

27 Hautbois 8’

28 Vox humaine 8’

29 Clairon 4’

Tremulant

Pedal C-g1

41 Untersatz 32’

42 Principal 16’

43 Subbass 16’

44 Principalbass 8’

45 Gedackt 8’

46 Violoncello 8’

47 Octave 4’

48 Mixtur 3 fach 2’

49 Posaune 16’

50 Trompete 8’

Koppeln

II/I , III/I , III/II , I/P , II/P , III/P

Spielhilfen

mechanische Spieltraktur

für Register Doppeltraktur

 

 

Klang und Akustik

Sehr schöner Klang, trocken-samtige Akustik

Persönliche Note

Liszt


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.