Startseite Nach oben

Düben Orgel (Grönlund) Deutsche Kirche Stockholm, Schweden

ev. Deutsche Kirche St. Gertrud Tyska Kyrka

Orgelbauer:

Düben (nach Grönlund)

Baujahr:

2004

Datum des Erstbesuchs:

2019

Disposition und Spielhilfen

Geniale, brillante Orgel neu erbaut 2004 nach alten Vorlagen aus 17. Jahrhundert durch Grönlunds Orgelbyggeri

 

 

Hauptwerck CDEF-c3

1 Principal 8‘

2 Quintadena 16‘

3 Gr. Spielflöte 8‘

4 Gedacte 8‘

5 Octava 4‘

6 Spitzflött 4‘

7 Quinta II 3‘

8 Superoctava II 3‘

9 Mixtur VI

10 Dussanen 16‘

11 Trommeten 8‘

Rückpositieff CDEF-c3

19 Principal 4‘

20 Flött 8‘

21 Flött 4‘

22 Octava 2‘

23 Waltpfeifen 2‘

24 Sexquealtra II

25 Cimball III

26 Dulcian 16‘

27 Krumbhorn 8‘

28 Geigen 4‘

29 Regal

Pedal CDEF-d1

31 Under Bass 16‘

32 Gedacter Bass 8‘

33 Octava Bass 4‘

34 Posaunen Bass 16‘

35 Trommeten Bass 8‘

36 Dulcian Bass 8‘

37 Corneten Bass 4‘

Tremulandt

 

Oberwerck CDEF-c3

12 Quintadena 8‘

13 Zap. Flöite 4‘

14 Nassat 3‘

15 Octava 2‘

16 Spitz Quinte 1  1 / 2‘

17 Zimball II

18 Schallmeijen 8‘

Brustwerck CDEF-c3

30 Starck Regal 8‘

Koppeln

RP/P , HW/P , OW/HW

Effektregister

Vogel-Gesang, Zimbelstern

Klang und Akustik

Samtig-trockene Akustik, historischer Klang, großes Rückpositiv

Persönliche Note

Wunderbare Orgelfahrt mit Hans-Ola Ericcsson (Meisterkurs)


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.