Startseite Nach oben

Buchholz Orgel Heilgeistkirche zu Stralsund

ev. Heilgeistkirche Hansestadt Heilgeist (14. Jahrhundert)

Orgelbauer:

Carl August Buchholz/Schuke (Potsdam)

Baujahr:

1829/1960 und 2003

Datum des Erstbesuchs:

2022

Disposition und Spielhilfen

Heilgeist Voigdehagen: Gotisch, dreischiffig, mit Efeu überzogenes rotes, schönes Gebäude, österlich geschmückt. Sehr hübsche weiße, kleine Orgel, mit seitlichem Spieltisch, zwei Manuale, schwarze Tasten, schöner Altar, grüne Wendeltreppe. 1960 wurde die Orgel von Schuke (Potsdam) restauriert und verändert mit neuer Disposition, da die Orgel immer wieder umgebaut wurde, mit teilweise verheerenden Folgen. Die Registerzüge sind oberhalb der Tasten. Die Orgel ist auch innen gepflegt. Schöpfbalg.

Ein Angebot von dem wunderbaren Orgelbauer Richter wurde 1739 abgelehnt, eine Orgel neu zu bauen, aber Buchholz baute 1829 die Orgel für 1634 goldene Taler, dazwischen gab es keine Orgel 100 Jahre lang. Vielen Dank an Dennis Rose

Hauptwerk Oberwerk
Principal 8′
Rohrflöte 8’Oktave 4’Gedackt 4’Nasard 2 2/3’Waldflöte 2’Mixtur 3-4fach
Gedackt 8′

Gemshorn 4′

Oktave 2′

Quinte 1  1/3′

Sesquialtera 2fach

Scharff 3fach

 

Pedal Koppeln (Fußtritte)
Subbass 16′

Gemshorn 8′

Quintadena 4′

Posaune 8′

II/I

I/P

II/P

 

Klang und Akustik

Schöner Klang mit warmen Achtfüßen, die zusammengezogen werden können. Schön für Mendelssohn und Alte Musik

Persönliche Note

Sehr hübsche Stadt. Letztes Mal war ich hier im Regen und nun im Sonnenschein: Seen, Brunnen und Türme. Eiserner Wandarm. Ich mag den heutigen Landkreis Vorpommern-Rügen, das früher mal ein Fürstentum war. Stralsund, Greifswald und Rostock – sind für mich immer noch “exotische” Namen. Auch die Mutterkirche “Mater” Voigdehagen ist sehr schön. Ich freue mich, dass die Stiftung “KiBA” Kirchen pflegt und erhält.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.