Schuke Orgel Quedlinburg

in Quedlinburg Stiftskirche

Orgelbauer:

Schuke Potsdam

Baujahr:

1969

Datum des Erstbesuchs:

1. Oktober 2021

Disposition und Spielhilfen

Stiftskirche oben auf dem Hügel mit wunderschönem Anstieg

Schuke Orgel in Stiftskirche St. Servatius Quedlinburg

In der Stiftskirche ist allerdings 2021 die Vox humana gegen eine Oboe 8´ getauscht worden.

Hauptwerk I:

 

01​ Pommer​ 16’

02​ Principal  8’

03​ Röhrflöte  8’

04​ Oktave  4’

05​ Spitzflöte  4’

06​ Nassat2 2/3’

07​ Octave  2’

08​ Mixtur  4’

09​ Zymbel III

10​ Trompete  8’

Unterwerk II:

 

11​ Gedackt  8‘

12​ Spillpfeife  4‘

13​ Prinzipal  2‘

14​ Waldflöte  2‘

15​ Terz1 3/5‘

16​ Quinte1 1/3‘

17​ Oktave  1‘

18​ Scharf IV

19​ Vox Humana  8‘

20​ Tremulant

Pedal:

 

21​ Subbass16‘

22​ Oktave  8‘

23​ Bassflöte  8‘

24​ Nachthorn  4‘

25​ Mixtur V

26​ Posaune 16‘

27​ Trompete  8‘

28​ Feldtrompete  4‘

 

Koppeln:

 

I/P , II/P , I/II

Der Ausblick von hier oben über den goldenen Harz und alle spitzen Kirchtürme und die vielen schmalen bunten Halbhäuser und Fachwerkhäuser ist schön.

Klang & Akustik

Kleines Gewölbe mit Nachklang

Persönliche Note

Alles ist mit Blumen dekoriert, besonders die Stiftskirche St. Servatii in Quedlinburg mit Schatz oben mit weißen Rosen. Man hat von oben einen wunderbaren Ausblick auf den Harz und den Wald, der in der Sonne leuchtet, und auf all die Fachwerkhäuser und Kirchen. Die Stiftskirche selbst ist momentan innen voll Bauarbeiten trotz Eintrittspreis und überraschend klein und nichtssagend im Vergleich zur Größe der Stiftskirche von außen. Ich hatte Pompöses erwartet. Dort ist die kleine Schuke Potsdam Orgel mit Bronzepfeifen, die genau gestern 50 geworden ist.
Der Hausmeister erklärte mir entschuldigend, Himmler hätte hier eben gewütet. Aber die Größe kann er doch nicht verändert haben!

Dann fuhren wir nach Hausneindorf ca. 12 km entfernt zur Orgelbaufirma Reubke und Röver. In der ehemaligen Burg liegt das wunderbare Museum. Ich konnte auf diesen alten Steinen spüren, dass Julius Reubke hier herum gelaufen sein muss, hier im goldenen Harz, im Grenzgebiet Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am Rande des nördlichen Harzes. Das hat mich sehr berührt.

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.