Startseite Nach oben

Strobel Orgel Unterkirche Bad Frankenhausen

der Unterkirche

Orgelbauer:

Strobel

Baujahr:

1886

Datum des Erstbesuchs:

8. Juli 2021

Disposition und Spielhilfen


Romantische große historische Strobel-Orgel große Untere Kirche Kurort Bad Frankenhausen, Thüringen. Konzert “Verlangen und Sehnsucht”, Thüringer Orgelsommer

Größte romantische Orgel Deutschland, in Thüringen gebaut

Erstes Manual – Hauptwerk C – f‘‘‘

  1. Principal 16‘
  2. Principal 8′
  3. Quintatön 16‘
  4. Viola da Gamba 8‘
  5. Flaut harmonique 8‘
  6. Hohlflöte 8‘
  7. Gedackt 8‘
  8. Quinte 5 1/3
  9. Octave 4‘
  10. Gedackt 4‘
  11. Quinte 2 2/3‘
  12. Octave 2‘
  13. Mixtur 5 fach 2‘
  14. Cimbel 3 fach 2‘
  15. Trompete  8‘

Zweites Manual – Brustwerk C – f‘‘‘

  1. Bordun 16‘
  2. Principal 8‘
  3. Bordunalflöte 8‘
  4. Gambe 8‘
  5. Schweizerflöte 8‘
  6. Bordunalflöte 4‘
  7. Octave 4‘
  8. Nasatquinte 2 2/3‘
  9. Octave 2‘
  10. Mixtur 4 fach 1 1/3‘
  11. Cornett 4 fach
  12. Oboe 8‘

Nebenzüge

Oberwerk – CoppelIII-I

Brustwerk – CoppelII-I

Hauptwerk – Pedalcoppel

Brustwerk – Pedalcoppel

Calcantenzug

Drittes Manual – Schwellwerk C – f‘‘‘

  1. Lieblich gedackt 16‘
  2. Geigenprincipal 8‘
  3. Salicional 8‘
  4. Lieblich Gedackt 8‘
  5. Flöte traverso 8‘
  6. Vox celeste 8‘
  7. Harmonica 8‘
  8. Zartflöte 4‘
  9. Fugara 4‘
  10. Violine 2‘
  11. Mixtura aethera 3 fach 2‘
  12. Aeoline 16‘

Pedal C –d 

  1. Principalbaß 32‘
  2. Principal 16‘
  3. Subbaß 16‘
  4. Violon 16‘
  5. Principalbaß 8‘
  6. Gedacktbaß 8‘
  7. Violon 8‘
  8. Octavbaß 4‘
  9. Posaune 16‘
  10. Trompete 8‘

1842 Orgelbauer Schulze (Paulinzella) übergab Mitarbeiter Julius Strobel den Auftrag.

1843 Orgel fertiggestellt und geweiht

1884 – 1886 Auftrag an Julius Strobel zum Umbau, Vollendung durch seine Söhne und 1886 Wiedereinweihung

Klang und Akustik

Süffig und warm, romantisch und voll. Warme Akustik in langer Kirche mit Emporen. Sehr schön der Gambenchor und mystischen Klänge im Schwellwerk. Wie kalt die Kirche wohl im Winter ist?

Persönliche Note

Erntedank-Gemüse-Orgel im Kurort Bad Frankenhausen! (AHS)

Es war sehr schön, gestern an der wunderbaren, frisch restaurierten Strobel-Orgel im Kurort Bad Frankenhausen in Thüringen im Thüringer Orgelsommer das erste Konzert zu spielen – Nr. 1. Morgen Nr. 2 an der großen Trost-Orgel in Waltershausen, ebenfalls Thüringer Orgelsommer. Ich bin gerade in Waltershausen (Theo und ich kamen um Mitternacht hier an), wo ich meine wunderbare CD bei audite Detmold aufgenommen habe, und übernachte wieder in der Ratsherberge direkt an der Kirche. Kann ich empfehlen. Die wunderbare Strobel-Orgel von 1886 in Bad Frankenhausen ist 2015-2019 für 600.000 € von Eule saniert und restauriert worden und ist die größte romantische Orgel in Deutschland, die in Thüringen gebaut wurde. Sie hat einen barocken Prospekt von 1703. Die Kirche ist ebenfalls von 1703. Die wunderbare Kantorin Laura Schildmann hat sich sowohl für die Restaurierung der großen Kirche als auch für die absolut notwendige Restaurierung der Orgel eingesetzt und dem Orgel-Freundeskreis (seit 2006) geholfen. Die sogenannte “Außenhaut” der großen barocken Steinkirche muss jedoch noch gemacht werden (herrliches Mauerwerk). Der Thüringer Orgelbauer Strobel hat in Thüringen sehr viele Orgeln gebaut, auch in den Niederlanden, Haarlem, und in anderen Ländern. Und sogar in Süd-Afrika, wer weiß wo?

Ich bin dankbar, die Erste gewesen zu sein, die diese größte Strobel-Orgel im Thüringer Orgelsommer frisch restauriert spielen durfte, noch dazu zum Jubiläum. 30. Thüringer Orgelsommer. Der Chef des Thüringer Orgelsommers, Theophil Heinke, hat zusammen mit der Kantorin das Begrüßungswort gesprochen. Es war auch der künstlerische Leiter von Orgelbau Eule aus Sachsen da. Die Orgel wird auch “Gemüseorgel” genannt, da sie atypisch nicht nur mit Engelchen, sondern mit Pflaumen, Blumen, Zwiebeln und Gemüse dekoriert ist. Was mir gefällt. Kreativ. Eine Erntedankfestorgel.

Das Konzert wurde von TMR-Radio mitgeschnitten. Ich bin eine “Selbstregistrantin” und “Selbstblätterin”. Die Orgel hat natürlich keine Setzeranlage, und viele verwenden dann zwei Registranten. Nach meinen eigenen Stücken bin ich immer beinahe nass geschwitzt, da ich mich in einem intensiven Tanz mit der Orgel befinde. Die historische Orgel ist an sich durch die fünf Barker-„Maschinen“ (Die Barker sind kleine Bälgchen, die mit Luft gefüllt werden) viel leichter zu spielen als die Trost-Orgel (die zusammen mit Schwerin und Merseburg meine bisherig schwergängigsten sind). Man hört die Barker atmen. Allerdings trillert sie sich nicht so gut. Klebt. Das Pedal ist recht weit gezogen. Vorsicht vor dem tiefen C, nicht verwechseln mit der Außenkante. Besonders schön ist die Hohlflöte im HW (1. Manual), der akustische 32-Fuß, die Zungen und vielen Flöten und Achtfüße. Mein Programm hieß Verlangen und Sehnsucht mit Mendelssohn, Bach, Scheidt, Schlüter (zwei Werke von mir). Ticketverkauf war 18 Uhr. Es war ganz gut besucht. Es waren auch junge Leute da. Aufgenommen haben wir auch wieder Teile aus dem WTK Wohltemperiertes Klavier für Orgel. Ich habe auch CDs verkauft. Ich mag die Emporen, die bunten Register (braun für Pedal, blau für BW und OW, weiß für HW; mit Schweller, den man einhaken kann), den weißen Flammen bei den Pfeifen, Bibelspruchbänder, Deckenbemalung – und den roten Feuerlöscher – haha.

Wenn man die große Kirche betrifft und die Orgel von unten sieht, ist frau schon begeistert und berührt. Frauenpower hier mit der Pfarrerin. Unten steht auch eine kleine Strobel-Orgel. Ich freue mich auch auf meine Konzerte in Arnstadt und Dornheim, heute mit Arnstadt telefoniert. An sich liebe ich Barockorgeln etwas mehr, da sie “schärfer” sind, irgendwie, die größeren „Diven“, die es zu erobern gilt.


Eine Antwort auf “Strobel Orgel Unterkirche Bad Frankenhausen”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.