Gedanken

Gedanke 75

Zufälle

sind Gottes Art, anonym zu bleiben. 

In der Stille liegt die Herausforderung. 

Und fiedelt an der Orgel. Skin and colour.

Üben ist für mich Inspiration und eine der schönsten Tätigkeiten und (langen) Momente dieser Erde: Rückzug, Lyrik, Mediation. Früher war es manchmal eine hatkärlek-förhållande mit dem Üben aufgrund von Perfektionismus. Nun aber ist es für mich wieder Rückgrat und Speiche. 

Gedanke 74

Bachs Musik

beschwört und besänftigt. Wütet. Tröstet. Wenn sie mich getroffen hat, schaukelt und wiegt sie mich, wie eine Mutter. 

“Musik ist Gabe, geheimste Wünsche ausleben zu dürfen.”

(A. Sailer)

Sleeping hands. Schwarzer Schwan.

Gedanke 73

Behände

The Sound of Music ist die Klavierkunst. Und ihr Vollkornbrot J.S. Bach. Andere sagen, ich bin auf Arbeit, ich sage, ich bin auf Konzert.

Und ich sitze auf dem Flügeldeckel wie auf einem Kahn. 

Was ist Musik? Musik ist Herzschlag.

Mit jeder anderen Pfeife rufe ich. 

Gedanke 72

Ein Herz hebt ab 

Flying Bach. Kissing Bach, Flügelworte, Klänge in der Luft, süffig, flying with music, feeling organ, flying hands. Die Orgel ist Auge, der Flügel blackwhite.

Was ist das Wesen, der Charakter, der Sinn der Musik?: Ein Spiegelbild. Weiblich. Auch zwischen Müll und Edelsteinen zu unterscheiden – sie ist weiblich, aktiv, sensibel. Es gibt keine Neo-Musik. Sie existiert, sie lebt. Wird es darauf eine Antwort geben?

Gedanke 71

Kunst

“Bevor ein Kind spricht, singt es. Bevor sie schreiben, malen sie. Sobald sie stehen, tanzen sie. Kunst ist die Grundlage menschlichen Ausdrucks.” (Phylicia Rashad)

Wer sich mit Kunst beschäftigt, hat nicht mehr so viel Zeit für Sinnloses. 

Wieviele Stunden glaubst du, übe ich täglich an meinen Instrumenten für Konzerte? 

Gedanke 70

Trillerpfeifen

“Musik ist die Art von Wohlbefinden, die eine menschliche Seele beim Zählen erfährt, wenn sie des Zählens nicht bewusst ist.” (Gottfried Leibnitz)

Die Orgelpfeifen sind meine Trillerpfeifen. Bach summend. Bach ist so jüdisch wie König David. 

Gedanke 69

Brücken

Dort, wo Wind und Sonne die Wasseroberfläche berühren und küssen, antwortet sie mit vielen Lippen und Mündern, die sich immer wieder neu formen und Gold auf ihren Rändern zeigen. Eigentlich ist diese Schönheit zu verwirrend, zu viel für einen Menschen: die Antwort des Wassers auf Sonne und Wind — und doch nur sichtbar, wenn ein Mensch genau hinsieht. Höhenangst, Riga, New York. In the flow. 

Gedanke 68

Ein Eisberg

ist deswegen unzerstörbar, da er zu 90 Prozent verborgen liegt. Genauso ist ein Leben unzerstörbar, wenn es zu 90 Prozent verborgen ist. Es ist nicht schade, dass man nur 10 Prozent sieht. So kommt es mir auch bei mir vor. Aber wer hört auf Worte, wenn Töne siegen? Als sei die Seele pulsierend, in Gewebe, Muskeln und Organe hinein. Seele und Geist sitzen in Brust und Kehle, pulsieren von dort aus. Musik ist Abbild des ganzen Willens.

Gedanke 68

Weilenklang

Rhythmus bricht zusammen mit Kreativität aus mir heraus und wirft unsichtbare Farben in die Luft.

Bedingungslose Kreativität? Jedes Mal, wenn wir anfangen zu reflektieren, wollen wir Wahrheit.

Gedanke 67

Den Rest des Tages spüren

Wie prasselnde, glänzende Edelsteine von hohen Dächern herab geschüttet, wickelt sich um mich, frisch gestimmt, Klang und will mit seiner goldenen Zunge jeden Finger und jedes Herz ausfüllen.