Startseite Nach oben

Ich traue keinen Leuten, die immer nur lustig sind. (Hazel Brugger)

10. November 2022: Reformation, Bildung und Evangelium gehen Hand in Hand. (AHS)

Ich traue keinen Leuten, die immer nur lustig sind. (Hazel Brugger) Solche Leute kenne ich auch. Es nervt, wenn Leute immer nur lachen, sobald sie zusammen kommen. Als ob das ganze Leben nur lustig sei. Es ist unecht. So gekünstelt.

Ich habe eine neue schöne CD mit Weihnachtsliedern für euch 🌺

Neu: Orgel Info

Stellwagen Orgel St. Jakobi Lübeck

Heute erinnere ich an Margarete Steiff. Ich mag ihre Stofftiere.

Morgens und abends lade ich ein Shorts hoch auf YouTube für euch.

Lübeck:

Neu: Orgel Info

Fischer Orgel Krien bei Anklam, Pommern

Die „unbestätigten Quellen“ des Martin Schmitz aus Föhren

Weil ich gefragt wurde: Martin Schmitz aus Föhren bzw. Trier hat verloren, wie ich per Post erfahren habe. Er darf alle Kosten bezahlen. Er hat verbreitet, ich hätte „vergeblich“ Widerspruch eingelegt und er hätte „eine Verfügung gegen meinen Blog erwirkt“ – alles falsch und gelogen. Es wurde abgewiesen.

Trotz seiner aggressiven Vorgehensweise und all seinen Versuchen, mich schlecht zu machen, hat er das Nachsehen – da hat er verdattert geguckt, als er gewarnt wurde, dass er wohl gar nicht damit durchkommen könnte. Da hat er mal kurz nicht gegrinst.

Die Methode scheint zu sein, Halbwahrheiten, Lügen, Gerüchte, er 
nennt es „unbestätigte Quellen“, zu verbreiten. Seine unbestätigten Quellen sind er selbst und seine Pläne und Taten oder unzurechnungsfähige, labile Hater-Friends und deren Wunschträume? Als er noch arbeitslos war, hat er ungenierter Leute auf seine Seite ziehen können mit „unbestätigten Quellen“. 

Zeitgleich zu seinem Versuch einer Verfügung gegen meinen Blog, seiner Droh-Email an mich und seinem Versuch, Ordnungsgeld durchzusetzen, likte und kommentierte er fröhlich Mobbing-Portale – was er schnell beim Verhandlungstag löschte. Wie falsch kann man sein? Dann wurde der ganze Mobbing-Thread gelöscht. Mal wieder. Was für ein Zufall. Immer das gleiche. Wer da wohl dahintersteckt? Hmm.. sehr schwer zu erraten. Und arbeitet beim Bistum Trier! Jedoch hat die Polizei Würzburg alles vorher noch ausdrucken können. 

Und wer hat dennoch angeblich nicht kapiert, dass das Hetze ist auf diesen Portalen? Die eifrig und regelmäßig Likenden /  Kommentierenden, u.a. Jan Wilke, Michael Gerhard Kaufmann, Benjamin Otto Benjamin Frensel Otto und Brigitte Wintzen, die alles zu glauben scheinen, was steht, selbst den dümmsten Schwachsinn.

Offenbar haben Hater Schmitz ermutigt. Sehr dumm. Sein dicker Aktenordner und seine Schreiben waren jedenfalls voll wilder Attacken im Duktus der Drohbriefe und machten auf mich einen ungesunden, narzisstischen, chaotischen Eindruck, gelinde gesagt. Name-Dropping, um sich stark zu fühlen. Er listete tatsächlich seine Google-Ergebnisse.

Da hat jemand echt sehr sehr viel Zeit und eine kranke, obsessive, unkluge Leidenschaft für mich. Wie jemand, der wähnt. Der wahnhaft glaubt, jemand anderen vernichten zu müssen und der sich selbst für prior, wichtiger und besser hält. Der gar nicht merkt, was er tut. Die psychisch angeschlagenen Freunde und Rentner, die er hat, bestätigten ihn dabei? Unheimliche Truppe. Irgendwie sehr stalkig und sehr grenzüberschreitend.

Niemand muss meinen Blog lesen.

Hat er eine 30-Prozent-Stelle? 70 Prozent ist dann seine AHS-Besessenheit.

Reformation Teil 2

Bildung und Reformation gehen Hand in Hand wie Evangelium und Reformation. Die Keimzelle und gesellschaftliche Brutstätte für Deutschland als Land der Dichter und Denker (was sind Gedichte heute wert?) waren die evangelischen Pfarrersfamilien. Sehr viele Künstler, Politiker, Schriftsteller und Wissenschaftler kamen und kommen aus evangelischen Pfarrersfamilien. Die Reformation und die evangelische Kirche haben Deutschland zu einem gebildeten und klugen Land gemacht.

Widor:

Was passiert nun in einem Land, in dem die evangelische Kirche immer mehr abfällt von Evangelium und Bildung und immer weiter abgeschafft wird?

Vor der Reformation, in der Alten Kirche (nun römisch-katholisch) herrschte Schrecken, bewusste Unbildung (besonders in der normalen Bevölkerung und unter Frauen) und Armut im Land. Auch noch in den Wirren der Reformation. Das traf auch die Berufsmusiker der Bach-Dynastie. Diese waren Lakaien und wurden für jeden Dienst hergenommen. Dennoch waren sie arm. Ungerecht.

Erst nach Luther reformierte sich auch die katholische Kirche. Wäre das sonst je geschehen?

Neu:

Weigle Orgel Stadtkirche Schriesheim

Furtwängler Orgel Buxtehude St. Petri

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *