Startseite Nach oben

Seifert Orgel Kirche St. Maria Königin Köln Marienburg

kath. Filialkirche (1953-1960 erbaut von Gottfried Böhm)

Orgelbauer:

Romanus Seifert

Baujahr:

1960

Datum des Erstbesuchs:

2023

Disposition und Spielhilfen

Neobarocke Seifert Orgel St. Maria Königin Cologne, Köln Marienburg am Südkreuz, 2 M

Sehr schöner Prospekt mit Blumen und Tulpenzwiebeln, auf der Nordseite. Frei beweglicher Spieltisch, freie und feste Kombinationen, Tutti, elektrisch, Normalkoppeln, Kippschalter, SW II

Verglaste Taufkapelle, schöne rote, quadratische Kirche im Park, riesige verglaste Fensterwand im Süden gegenüber der Orgel, großer Nachhall.

Die Disposition ist hier zum ersten Mal im Netz

1. Subbaß 16 P

2. Octavbaß 8 P

3. Gedecktbaß 8 P

4. Bartflöte 4 P

5. Gemshorn 4 P

6. Schalmeibaß 16 P

7. I/ P 8. II/P 9. Super II/P

10. Principal 8 I

11. Violflöte 8 I

12. Octave 4 I

13. Gemshorn 4 I

14. Nachthorn 2 I

15. Sequialtera 2f. 2 2/3 I

16. Mixtur 5f. 1 1/3 I

17. Schalmei 8 I

18. II/I  I

19. Principal 8 II

20. Lieblich Gedeckt 8 II

21. Principal 4 II

22. Spillflöte 4 II

23. Octave 2 II

24. Quinte 1 1/3 II

25. Cimbel 3f 2/3 II

26. Musette 8 II

27. Tremulant II

 

Klang und Akustik

Grosse Akustik

Persönliche Note

Es war schön, hier zu spielen.


5 Antworten auf “Seifert Orgel Kirche St. Maria Königin Köln Marienburg”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.