Gedanken und Gedichte

Gedichte und Träume sind Momente der Kommunikation und der Vertrautheit.

Gedanke 72

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Ein Herz hebt ab

Flying Bach. Kissing Bach, Flügelworte, Klänge in der Luft, süffig, flying with music, feeling organ, flying hands. Die Orgel ist Auge, der Flügel blackwhite. Exotische Mikrotöne in Bachs Musik.

Was ist das Wesen, der Charakter, der Sinn der Musik?: Ein Spiegelbild. Weiblich. Auch zwischen Müll und Edelsteinen zu unterscheiden – sie ist weiblich, aktiv, sensibel. Es gibt keine Neo-Musik. Sie existiert, sie lebt. Wird es darauf eine Antwort geben?

Kunst und Echo

“Bevor ein Kind spricht, singt es. Bevor sie schreiben, malen sie. Sobald sie stehen, tanzen sie. Kunst ist die Grundlage menschlichen Ausdrucks.” (Phylicia Rashad)

Wer sich mit Kunst beschäftigt, hat nicht mehr so viel Zeit für Sinnloses.

Wieviele Stunden glaubst du, übe ich täglich an meinen Instrumenten für Konzerte? Klassik ist natürlich nicht nur Abendland, nicht nur “unsere Musik”, als wäre alles andere nur Folklore, zum Beispiel indische oder afrikanische Musik.

Gott ist. Überall. Musik ist gesegnet. Love Supreme. Kunst ist. Überall.

Gedanke 70

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trillerpfeifen

“Musik ist die Art von Wohlbefinden, die eine menschliche Seele beim Zählen erfährt, wenn sie des Zählens nicht bewusst ist.” (Gottfried Leibnitz)

Die Orgelpfeifen sind meine Trillerpfeifen. Bach summend. Bach ist so jüdisch wie König David.

Das Modale beruhigt meine Nerven, der eine ruhige Akkord, der Urklang. Bach ist Weltmusik; Spiritualität.

Wie funktioniert Musik?

Gedanke 69

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Brücken und Reise

Dort, wo Wind und Sonne die Wasseroberfläche berühren und küssen, antwortet sie mit vielen Lippen und Mündern, die sich immer wieder neu formen und Gold auf ihren Rändern zeigen. Eigentlich ist diese Schönheit zu verwirrend, zu viel für einen Menschen: die Antwort des Wassers auf Sonne und Wind — und doch nur sichtbar, wenn ein Mensch genau hinsieht. Höhenangst, Riga, New York. In the flow. Karawane durch neues Land. Odyssee, Wüste, Kindheit.

Gedanke 68

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Eisberg

Ein Eisberg ist deswegen unzerstörbar, da er zu 90 Prozent verborgen liegt. Genauso ist ein Leben unzerstörbar, wenn es zu 90 Prozent verborgen ist. Es ist nicht schade, dass man nur 10 Prozent sieht. So kommt es mir auch bei mir vor.

Aber wer hört auf Worte, wenn Töne siegen? Als sei die Seele pulsierend, in Gewebe, Muskeln und Organe hinein. Seele und Geist sitzen in Brust und Kehle, pulsieren von dort aus. Musik ist Abbild des ganzen Willens.

Gedanke 68

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Weilenklang und Ewigkeit

Rhythmus bricht zusammen mit Kreativität aus mir heraus und wirft unsichtbare Farben in die Luft.

Bedingungslose Kreativität? Jedes Mal, wenn wir anfangen zu reflektieren, wollen wir Wahrheit. Musik ist ein Gesetzes des Maßes und des Gleichgewichtes. Ursprung ist Klang. Das Gefühl für Musik kommt von Gott. Unser innerstes Wesen ist Musik, ist Dichtung, Proportionen, Erhebung, Quelle.

Prélude und Psalmist

Die Orgel ist ‘die’ Orgel, weil sie voll Anmut und Schönheit ist. Ein Reigen der Musik.

Musikerinnen und Musiker müssen sich manchmal neu mit Musik anfreunden. Assoziationen mit Leistung, Druck, Perfektionismus, Üben haben oft nicht erkennen lassen, was Musik eigentlich ist: Schönheit ist sie. Wie die Orgel.

Annahme ist wichtiger als Anerkennung. Meine Seele läuft auf meinen Beinen.

My heart will be blessed with the sound of music. Gott formte den Ton dun damit die Welt.

Gedanke 65

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

fug.e

Ruhen ist Schminken. Kraft zum Konzert. Musik feiern.

Zeit nach Ostern: Auferstehung geht nicht am Tod vorbei, sondern nur durch den Tod hindurch.

Die Musik rollt irgendwann von allein, wenn man sie anstupst.

Gedankensplitter zum Nachdenken.

 

Musik vergeht, Ton auch, aber ich bin noch da. Es ist zwar Musik in mir, Rhythmus in mir, aber das Sein ist länger und eher da als Musik.

Gedanke 64

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Soiree

Es ist manchmal erstaunlich, wie fremd vermeintlich Vertrautes sein kann, mit langen Zähnen, als hätte es ein anderes Leben, einen anderen Stil. Wenn es sagt, es vermisst mich, meint es das auch? Dann schiesst der Schmerz von Fernweh und Heimweh gleichzeitig ein. Kann ich beides stillen?

Ich denke mit den Augen.